Uman

Zehntausende am Grab von Rabbi Nachman

In diesem Jahr erreichte die Zahl der jüdischen Pilger in Uman einen neuen Rekord. Foto: dpa

Ein offenbar ohne Genehmigung errichtetes Pilgerzelt am Grab von Rabbi Nachman von Bratzlaw an den Rosch-Haschana-Feiertagen kommt die Juden in Uman teuer zu stehen. Die jüdische Gemeinde muss eine Strafe von 15.000 US-Dollar an die Verwaltung der ukrainischen Stadt zahlen, wie die »Jewish Press« berichtete. Die Summe sei Ergebnis eines Kompromisses zwischen den Regierungsbehörden und der Rabbi Nachman International Charitable Foundation, hieß es weiter.

Rekord In diesem Jahr erreichte die Zahl der jüdischen Pilger in Uman, so die »Jewish Press«, einen neuen Rekord: Trotz der schwierigen Situation in der Ostukraine besuchten mehr als 30.000 Menschen das Grab des berühmten chassidischen Rabbiners, der im Jahr 1810 starb.

Laut einem Bericht der »International Business Times« kamen in der vergangenen Woche mehr als 20.000 Chassidim am Kiewer Flughafen Boryspil an. 236 zusätzliche Flüge aus den USA und Israel seien abgefertigt worden. Für viele religiöse Juden ist die Pilgerreise nach Uman der Höhepunkt ihres Jahres. ja

Aalst

Neue Kontroverse um Karneval

EU-Abgeordnete warnen vor antijüdischen Motiven bei traditioneller Veranstaltung in Belgien

von Michael Thaidigsmann  19.02.2020

New York

»Streng vertraulich«

Jüdischer Weltkongress protestiert gegen Antisemitismus-Bericht

 19.02.2020

Weinstein-Prozess

Offener Ausgang

Die Geschworenen sollen sich am Dienstag zur Urteilsfindung zurückziehen

 18.02.2020

Washington

Vermählung mit Stargast

US-Präsident Donald Trump besucht die Hochzeit von Stephen Miller und Katie Waldman

von Michael Thaidigsmann  17.02.2020

Budapest

Alternative für Ungarn

Der neue Jobbik-Vorsitzende hat jüdische Wurzeln und sucht einen Bruch mit der antisemitischen Vergangenheit der Partei

von Silviu Mihai  15.02.2020

USA

10 Millionen für den ersten Spot

Michael Bloomberg will im kommenden Monat mit einer großen Kampagne in die Primaries einsteigen

von Daniel Killy  15.02.2020

London

Kandidaten für den Labour-Vorsitz stellen sich vor

Bewerber beantworten Fragen zu Antisemitismus und zur Ausrichtung der Partei

von Daniel Zylbersztajn  14.02.2020

London

Jüdisches Kronjuwel

Bevis Marks, die älteste Synagoge Großbritanniens, wird renoviert und ausgebaut

von Philip Plickert  13.02.2020

Wolodymyr Selenskyj

Neue Helden braucht das Land

Wie sich unter dem neuen Präsidenten die Geschichtspolitik verändert

von Denis Trubetskoy  13.02.2020