Schweiz

Verletzte bei Unfall in Koscher-Hotel

Das koschere Hotel »Levin's Metropol« in Arosa Foto: screenshot JA

Im koscheren Hotel »Levin’s Metropol« in Arosa sind mehrere Menschen verletzt worden, nachdem am Dienstag um 22 Uhr ein Holzsteg zwischen zwei Gebäudeteilen eingestürzt war. Wie die britische Zeitung »The Jewish Chronicle« unter Berufung auf die Website Kikar Shabbos berichtete, soll zu den Verletzten auch Rabbiner Hirsch Pawda gehören, der eine Gemeinde in Zürich leitet.

Pawda ist demnach der Sohn des Vorsitzenden der Union of Orthodox Hebrew Congregations in London. Laut den Berichten wurden am Mittwochnachmittag zwei der Verletzten noch im Krankenhaus behandelt.

Graubünden Das Hotel in Arosa im Schweizer Kanton Graubünden ist »kasher lemehadrin« und seit Jahren bei charedischen Juden aus aller Welt beliebt. Eine Mitarbeiterin der Hotelrezeption sagte dem Jewish Chronicle, sie sei nicht befugt, Auskünfte zu geben. Sie fügte aber hinzu: »Baruch Haschem, allen geht es gut.«

Laut einem Bericht der Schweizer Zeitung »Blick« schlugen die Unfallopfer nach dem Einsturz des Holzstegs auf einer Betontreppe auf, die sich unterhalb des Steges befindet.

Einer der Verletzten musste laut diesem Bericht ins Krankenhaus geflogen werden. Drei leicht Verletzte wurden mit Ambulanzfahrzeugen ins Krankenhaus gebracht. Eine weitere Person konnte vor Ort ambulant behandelt werden. Die genaue Unfallursache ist noch nicht abschließend geklärt. Grund für den Einsturz war laut Polizeiangaben offenbar ein morscher Holzbalken.

Polen

»Wir können nicht warten«

Oberrabbiner Schudrich warnt vor einem zu zögerlichen Vorgehen gegen Antisemitismus

 27.01.2020

Auschwitz

»Schwierig, an so einem Tag woanders zu sein«

Am Montag findet die offizielle Gedenkfeier zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers statt

 26.01.2020

Schweiz

Was bleibt

Die Psychologin Eva Stocker dreht eine Doku über das Leben nach dem Überleben

von Blanka Weber  26.01.2020

Rumänien

Erfolg im fünften Anlauf

Nach jahrelangem Hin und Her soll in der Hauptstadt Bukarest ein nationales jüdisches Museum entstehen

von Silviu Mihai  26.01.2020

Italien

»Gegen diesen Wahnsinn vorgehen«

Eine antisemitische Schmiererei am Haus von Widerstandskämpferin Lidia Rolfi sorgt für Entsetzen

 25.01.2020

USA

Eine Frage der Zukunft

Der jüdische Klimaaktivismus gewinnt an Fahrt. Auch in Amerika engagieren sich vor allem die Jungen

von Katja Ridderbusch  23.01.2020

Umfrage

Ahnungslos in Frankreich

Studie der Claims Conference zeigt große Wissenslücken zum Holocaust unter jüngeren Menschen auf

von Michael Thaidigsmann  22.01.2020

Rückblick

Der Weg zum Schoa-Gedenktag

Der 27. Januar ist ein Tag des Innehaltens und Nachdenkens über die Vergangenheit

 21.01.2020

Grossbritannien

Lord Speaker

Die Labour-Partei schlägt vor, den früheren Parlamentschef und Tory-Politiker John Bercow zu adeln

 20.01.2020