Italien

Spenden für den guten Zweck

Foto: Getty Images

Mithilfe von Spenden will die Union der jüdischen Gemeinden in Italien (UCEI) ihre Sammlung von 8000 Büchern und Torarollen aus dem 16. bis 19. Jahrhundert restaurieren. 2000 Bücher der Sammlung sollen an jene gehen, die mindestens 200 Euro spenden, berichtete die »Jerusalem Post« am Montag.

rabbinerschule Zu den Büchern gehört demnach die Sammlung der italienischen Rabbinerschule, die 1943 unter den Nationalsozialisten nach Deutschland gesandt und nach dem Krieg zurück nach Italien gebracht wurde.

Ferner beinhaltet sie laut dem Bericht auch Bände, die während der Flut in Florenz 1966 gerettet werden konnten. »Diese Sammlung umfasst viele unterschiedliche Arten von Büchern, darunter Bücher, die einzigartig sind«, sagte der Oberrabbiner von Rom, Riccardo Di Segni.  kna

BDS

Trump unterzeichnet Dekret gegen Judenhass an Hochschulen

Unis, die Antisemitismus auf ihrem Campus nicht konsequent genug bekämpfen, müssen mit Einbußen rechnen

 12.12.2019

Antisemitismus

»Eine globale Bedrohung«

Liebe Geft über Judenhass, US-Präsident Donald Trump und die Wirkung von Schoa-Erziehung

von Ayala Goldmann  12.12.2019

Brüssel

Erstes Kennenlernen

Die neue EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen trifft Vertreter aus Europas jüdischen Gemeinden

von Michael Thaidigsmann  12.12.2019

Israeli American Council

Von wegen bester Freund

Immer wieder macht US-Präsident Trump mit antisemitischen Anspielungen von sich reden – wie zuletzt bei einer Rede in Florida

von Daniel Killy  12.12.2019

Jersey City

»Angriff auf jüdische Gemeinschaft«

Attentäter postete vor der Attacke antisemitische Inhalte im Internet

 10.12.2019 Aktualisiert

Ungarn

Trauer um Bildhauer Imre Varga

Zu seinem Werk zählt unter anderem das Holocaust-Denkmal im Hof der Großen Synagoge in Budapest

von Gregor Mayer  10.12.2019