Paris

Neuer Oberrabbiner für Frankreich

Haïm Korsia Foto: Alain Azria

Frankreichs jüdische Gemeinschaft hat Haïm Korsia zu ihrem neuen Oberrabbiner gewählt. Der 51-jährige bisherige Militärrabbiner aus Lyon erlangte am Sonntag im zweiten Wahlgang mit 131 von insgesamt 316 Stimmen die nötige relative Mehrheit.

Rabbiner Olivier Kaufmann, der das Amt des Oberrabbiners seit vergangenem Jahr kommissarisch ausübte, erhielt 97 Stimmen. Insgesamt standen neun Rabbiner zur Wahl.

Favorit Korsia galt vor der Wahl als einer der Favoriten für die Wahl zum Oberrabbiner, dessen Amtsdauer sieben Jahre umfasst. Er war bereits Gemeinderabbiner in Reims. Korsia gilt als sehr erfahren; in der Vergangenheit arbeitete er eng mit dem früheren Oberrabbiner Gilles Bernheim und dessen Vorgänger Joseph Sitruk zusammen.

Das Amt des französischen Oberrabbiners war seit mehr als einem Jahr vakant. Der ebenso beliebte wie langjährige Oberrabbiner Gilles Bernheim musste im April 2013 wegen einer Plagiatsaffäre zurücktreten, nachdem er zugegeben hatte, in zwei seiner Bücher von anderen Autoren abgeschrieben zu haben. Nach Medienanfragen gestand Bernheim außerdem, unrechtmäßig einen akademischen Titel im Fach Philosophie geführt zu haben. ja

Frankreich

Antisemitischer Angriff auf 62-Jährigen

Das Opfer wurde geschlagen, zu Boden geworfen und getreten

von Imanuel Marcus  04.03.2024

Zürich

Angreifer wollte »alle Juden töten«

Der 15-jährige Schweizer wurde von Passanten festgehalten und konnte daher noch am Tatort festgenommen werden

 04.03.2024

Zürich

Rabbiner in allergrößter Sorge

Der brutale Angriff auf einen jüdischen Mann sorgt für Entsetzen. Europäische Rabbiner sind alarmiert

von Christoph Schmidt  03.03.2024

Nachruf

Abschied von einer Stil-Ikone 

Jahrzehntelang arbeitete Iris Apfel erfolgreich als Innendesignerin, unter anderem für neun US-Präsidenten. Jetzt ist sie mit 102 Jahren gestorben

von Christina Horsten  02.03.2024

Umfrage

Wie denken US-Juden über Israel?

Eine neue Studie liefert Antworten

 01.03.2024

Mexiko

Wahlkampf beginnt: Erste jüdische Präsidentin?

Der früheren Bürgermeisterin Claudia Sheinbaum werden gute Chancen zugerechnet

 01.03.2024

Judenhass

Tunesien: Brandanschlag auf ehemalige Synagoge

Wieder wurde in dem nordafrikanischen Land ein Brandanschlag auf eine ehemalige Synagoge verübt

 29.02.2024

USA

Israel als Wahlkampfthema

Am Super Tuesday geht es um Präsident Biden, seinen Herausforderer Trump – und junge jüdische Wähler

von Daniel Killy  29.02.2024

Lebende Legenden

»Wüsste nicht, wie ich aufhören sollte«

Seine Gebäude sind unverkennbar: Der Architekt Frank Gehry wird 95

von Christina Horsten  28.02.2024