Russland

Knall auf Fall

Der verheerende Meteoritenteinschlag hat am Freitag in Sibirien auch eine jüdische Einrichtung beschädigt. Nach Medienberichten gingen im jüdischen Gemeindezentrum in der Millionenstadt Tscheljabinsk durch die starke Druckwelle etliche Fensterscheiben zu Bruch.

Explosion Rabbi Yechiel Michel Levitin, Direktor der jüdischen Schule »Or Avner«, berichtete israelischen Journalisten, dass Gemeindemitglieder während des Morgengebets eine riesige Explosion hörten und kurz darauf ein großes Licht sahen.

»Es herrschte Panik in der Stadt«, sagte der Einwohner Sergey Hametov im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Associated Press. »Die Menschen wussten nicht, was geschehen war. Viele liefen zu den Nachbarn, um sich zu erkundigen, ob bei ihnen alles in Ordnung war.«

Tscheljabinsks Oberrabbiner Meir Kirsh rief seine Gemeinde auf, sich trotzdem am Schabbat zu versammeln, gemeinsam zu beten und zu essen. Bis Freitagabend waren die Schäden notdürftig beseitigt, sodass der Kabbalat-Schabbat-Gottesdienst im Gemeindezentrum stattfinden konnte. ja

Meinung

Die Zuschauer

Deutschland schweigt zum Terror gegen Demonstranten im Iran – dabei müsste es beim Protest an erster Stelle stehen

von Arye Sharuz Shalicar  20.11.2019

Impeachment

Vindman erneuert Kritik an Trump-Telefonat

Der Mitarbeiter des Nationalen Sicherheitsrates sagte vor dem Geheimdienstausschuss des US-Repräsentantenhauses aus

von Can Merey, Christiane Jacke  20.11.2019

New York

Gefängniswärter sollen Dokumente gefälscht haben

Die Sicherheitsmänner hätten nicht wie vorgegeben jede halbe Stunde nach Jeffrey Epstein geschaut, heißt es

 19.11.2019

Österreich

George Soros’ Universität öffnet neuen Campus in Wien

Wegen politischen Drucks musste die von dem jüdischen Philanthropen gegründete Hochschule Budapest verlassen

 18.11.2019

Toronto

Ist koscheres Essen pro-israelisch?

Kanadischer Studentenverband will Hillel-Initiative »Kosher Forward« nicht unterstützen – Israels Hochschulpräsidenten: »Absurdes Theater«

 18.11.2019 Aktualisiert

US-Präsidentschaftskandidatur

Michael Bloomberg entschuldigt sich bei Schwarzen

Der frühere New Yorker Bürgermeister räumt Fehler in seiner damaligen Amtszeit ein

 18.11.2019