Lugansk

Jüdische Gemeinde trauert um zwei Mitglieder

Bei der Explosion zerstörtes Gebäude in Lugansk Foto: dpa

In der umkämpften ostukrainischen Stadt Lugansk sind zwei jüdische Frauen, Mutter und Tochter, durch eine Explosion getötet worden.

In einer Trauermitteilung auf der Website der jüdischen Gemeinde Lugansk heißt es, die beiden Opfer, Svetlana Sitnikov und Anna Sitnikov, hätten am Freitag auf einem Zebrastreifen gestanden, als sich die Explosion ereignete. »Der Allmächtige tröste die Angehörigen zusammen mit allen Trauernden um Zion und Jerusalem«, hieß es weiter auf der Website.

sohn Zelig Brez, Vorstandsmitglied der jüdischen Gemeinde von Dnepropetrowsk, sagte der Nachrichtenagentur JTA, Svetlana Sitnikov (57) und ihre Tochter Anna (31) hätten sich auf den Weg gemacht, um Schuhe zu kaufen. Fünf Minuten später gab es die Explosion. Der vierjährige Sohn von Anna Sitnikov, Vadim Sitnikov, habe nur deshalb überlebt, weil sein Großvater ihn kurz zuvor abholte, um auf ihn aufzupassen.

Mutter und Tochter gehörten laut Brez zu den aktivsten Mitgliedern der jüdischen Gemeinde von Lugansk. Die Stadt ist zwischen pro-russischen Separatisten und ukrainischen Regierungstruppen heftig umkämpft. ja

www.jewishlugansk.com/news/?id=860#.U8zhgbGR1I2

Finnland

Synagoge beschmiert

Eingangsbereich und Außenfassade des Gotteshauses der jüdischen Gemeinde Turku wurde mit Farbe bespritzt

 28.01.2020

Auschwitz

»Wo wart ihr, wo war die Welt?«

Beim offiziellen Gedenken stand das Zeugnis von vier Überlebenden im Zentrum

 27.01.2020

Polen

»Wir können nicht warten«

Oberrabbiner Schudrich warnt vor einem zu zögerlichen Vorgehen gegen Antisemitismus

 27.01.2020

Auschwitz

»Schwierig, an so einem Tag woanders zu sein«

Am Montag findet die offizielle Gedenkfeier zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers statt

 26.01.2020

Schweiz

Was bleibt

Die Psychologin Eva Stocker dreht eine Doku über das Leben nach dem Überleben

von Blanka Weber  26.01.2020

Rumänien

Erfolg im fünften Anlauf

Nach jahrelangem Hin und Her soll in der Hauptstadt Bukarest ein nationales jüdisches Museum entstehen

von Silviu Mihai  26.01.2020

Italien

»Gegen diesen Wahnsinn vorgehen«

Eine antisemitische Schmiererei am Haus von Widerstandskämpferin Lidia Rolfi sorgt für Entsetzen

 25.01.2020

USA

Eine Frage der Zukunft

Der jüdische Klimaaktivismus gewinnt an Fahrt. Auch in Amerika engagieren sich vor allem die Jungen

von Katja Ridderbusch  23.01.2020

Umfrage

Ahnungslos in Frankreich

Studie der Claims Conference zeigt große Wissenslücken zum Holocaust unter jüngeren Menschen auf

von Michael Thaidigsmann  22.01.2020