USA

Eigene Stadt für Satmarer

Bau neuer Hauseinheiten in Kiryas Joel Foto: dpa

Kiryas Joel, ein Dorf der chassidischen Satmar-Gemeinde, wird nach einem Referendum in der Kleinstadt Monroe im Bundesstaat New York die erste eigenständige Charedi-Stadt in den USA.

Wie die Nachrichtenagentur Jewish Telegraphic Agency (JTA) berichtete, sprachen sich 80 Prozent der Wähler bei der Abstimmung in der Stadt mit etwa 40.000 Einwohnern dafür aus, dass die 20.000 jiddischsprachigen Juden im Ortsteil Kiryas Joel in Zukunft eine eigenständige Ortschaft bilden.

Palm Tree Heißen soll der Ort ab 2020 »Palm Tree« –eine englische Übersetzung von »Teitelbaum«, des Nachnamens des 1979 verstorbenen Rebben und Gründers der Satmar-Gemeinschaft, Joel Teitelbaum. Laut JTA wäre es die erste Neugründung einer Kleinstadt im Bundesstaat New York seit 35 Jahren. Kiryas Joel wurde in der Mitte der 70er-Jahre unter der Leitung des Satmarer Rebben gegründet.

Vorausgegangen war ein anhaltender Streit um den Einfluss der wachsenden Bevölkerung von Kiryas Joel auf die Lokalpolitik von Monroe. 2015 hatte Kiryas Joel Böden der Kleinstadt »annektiert« und weiteres Land gefordert. Die Stadtverwaltung von Monroe hatte den Schritt für nichtig erklärt. Nun soll Kiryas Joel weitere Gebiete für seinen Ausbau bekommen, aber auf weitergehende Forderungen verzichten. ag

USA

Süße Frucht fürs süße Jahr

Im Süden Kaliforniens werden Granatäpfel angebaut – auch für Rosch Haschana

von Daniel Killy  24.09.2022

USA

Honig von Herzen

Wie aus einer Idee in Atlanta eine landesweite Spendenaktion für die Hilfsorganisation ORT erwuchs

von Jessica Donath  24.09.2022

Russland

»Mit besonderer Grausamkeit«

Der jüdische Oppositionelle Leonid Gosman ist schwer krank – und wurde dennoch zu Arrest verurteilt

von Michael Thaidigsmann  23.09.2022

Schweden

Das Ende von Bullerbü

Die jüdische Gemeinschaft ist nach der Parlamentswahl besorgt über den Rechtsruck im Land

von Elke Wittich  22.09.2022

Fernsehen

TV-Tipp: »Judenhass und das Feindbild Israel«

Welche Gefahren birgt der muslimische Antisemitismus? Eine neue ZDF-Reportage geht dieser Frage nach

von Lilly Wolter  21.09.2022

USA

Erstmals Rosch Haschana im Weißen Haus

Präsident Joe Biden lädt am 30. September zum Neujahrsempfang

 21.09.2022

Würdigung

Niederländischer Kardinal erhält Auszeichnung von Yad Vashem

Kardinal Johannes de Jong wird posthum zum »Gerechten unter den Völkern« erklärt

von Lilly Wolter  20.09.2022

Mexiko

Die Spur der verschwundenen Studenten

Die Regierung bittet Israel um die Auslieferung des untergetauchten früheren Kripo-Chefs Tomás Zerón

von Andreas Knobloch  19.09.2022

Russland

Sanfte Kritik

Rabbiner treffen sich in Moskau und rufen in Resolution zum Frieden auf – ohne das Wort »Ukraine« zu benutzen

von Polina Kantor  19.09.2022