USA

Eigene Stadt für Satmarer

Bau neuer Hauseinheiten in Kiryas Joel Foto: dpa

Kiryas Joel, ein Dorf der chassidischen Satmar-Gemeinde, wird nach einem Referendum in der Kleinstadt Monroe im Bundesstaat New York die erste eigenständige Charedi-Stadt in den USA.

Wie die Nachrichtenagentur Jewish Telegraphic Agency (JTA) berichtete, sprachen sich 80 Prozent der Wähler bei der Abstimmung in der Stadt mit etwa 40.000 Einwohnern dafür aus, dass die 20.000 jiddischsprachigen Juden im Ortsteil Kiryas Joel in Zukunft eine eigenständige Ortschaft bilden.

Palm Tree Heißen soll der Ort ab 2020 »Palm Tree« –eine englische Übersetzung von »Teitelbaum«, des Nachnamens des 1979 verstorbenen Rebben und Gründers der Satmar-Gemeinschaft, Joel Teitelbaum. Laut JTA wäre es die erste Neugründung einer Kleinstadt im Bundesstaat New York seit 35 Jahren. Kiryas Joel wurde in der Mitte der 70er-Jahre unter der Leitung des Satmarer Rebben gegründet.

Vorausgegangen war ein anhaltender Streit um den Einfluss der wachsenden Bevölkerung von Kiryas Joel auf die Lokalpolitik von Monroe. 2015 hatte Kiryas Joel Böden der Kleinstadt »annektiert« und weiteres Land gefordert. Die Stadtverwaltung von Monroe hatte den Schritt für nichtig erklärt. Nun soll Kiryas Joel weitere Gebiete für seinen Ausbau bekommen, aber auf weitergehende Forderungen verzichten. ag

Auschwitz

»Wo wart ihr, wo war die Welt?«

Beim offiziellen Gedenken stand das Zeugnis von vier Überlebenden im Zentrum

 27.01.2020

Polen

»Wir können nicht warten«

Oberrabbiner Schudrich warnt vor einem zu zögerlichen Vorgehen gegen Antisemitismus

 27.01.2020

Auschwitz

»Schwierig, an so einem Tag woanders zu sein«

Am Montag findet die offizielle Gedenkfeier zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers statt

 26.01.2020

Schweiz

Was bleibt

Die Psychologin Eva Stocker dreht eine Doku über das Leben nach dem Überleben

von Blanka Weber  26.01.2020

Rumänien

Erfolg im fünften Anlauf

Nach jahrelangem Hin und Her soll in der Hauptstadt Bukarest ein nationales jüdisches Museum entstehen

von Silviu Mihai  26.01.2020

Italien

»Gegen diesen Wahnsinn vorgehen«

Eine antisemitische Schmiererei am Haus von Widerstandskämpferin Lidia Rolfi sorgt für Entsetzen

 25.01.2020

USA

Eine Frage der Zukunft

Der jüdische Klimaaktivismus gewinnt an Fahrt. Auch in Amerika engagieren sich vor allem die Jungen

von Katja Ridderbusch  23.01.2020

Umfrage

Ahnungslos in Frankreich

Studie der Claims Conference zeigt große Wissenslücken zum Holocaust unter jüngeren Menschen auf

von Michael Thaidigsmann  22.01.2020

Rückblick

Der Weg zum Schoa-Gedenktag

Der 27. Januar ist ein Tag des Innehaltens und Nachdenkens über die Vergangenheit

 21.01.2020