Ukraine

Brandanschlag auf Synagoge in Lviv

Lviv, April 2017 – die größte Stadt im Westen der Ukraine und ein wichtiges kulturelles Zentrum des Landes Foto: dpa

Unbekannte haben eine Brandbombe auf eine Synagoge in der ukrainischen Stadt Lviv geworfen. Das berichtete die Jewish Telegraphic Agency (JTA). Der Vorfall hat sich nach Angaben der Nachrichten-Website Strana bereits am 30. Juni ereignet, wurde aber erst später entdeckt.

Pogrom 1941 Ein Gebäude der jüdischen Gemeinde in der Scholem-Aleichem-Straße von Lviv wurde dem Bericht zufolge mit antisemitischen Parolen beschmiert. Unter anderem hieß es in den Graffiti: »Nieder mit der Macht der Juden« und »Juden, erinnert euch an den 1. Juli«. An diesem Datum war 1941 in der westukrainischen Stadt ein Pogrom veranstaltet worden. Ukrainische Truppen, die mit den Nazis kollaborierten, hatten zwischen dem 30. Juni und dem 2. Juli 1941 etwa 4000 Juden erschossen.

Die Direktorin der jüdischen Organisation Chesed Arieh, Ada Dianova, sagte, der Molotowcocktail sei möglicherweise auf ein Fenster der Synagoge geworfen worden, habe dieses Ziel aber verfehlt und sei gegen die Fassade geprallt. Der Brandsatz sei am Boden explodiert, niemand sei verletzt worden. ag

Washington

»Wir müssen die Welt vor dem Bösen schützen«

Israel wählt im Atomstreit mit Iran deutliche Worte

 14.10.2021 Aktualisiert

Raumfahrt

»Es war unbeschreiblich«

Die »Star Trek«-Ikone William Shatner ist mit 90 Jahren der älteste je ins All gereiste Mensch

von Christina Horsten  13.10.2021

Schweden

Ideen gegen den Hass

In Malmö wurde die globale Antisemitismus-Konferenz eröffnet

 13.10.2021

Österreich

Zu Besuch in der Geschichte

Seit 40 Jahren lädt der Jewish Welcome Service ehemalige jüdische Wiener sowie deren Nachfahren in die Donaustadt ein und hilft ihnen bei der Spurensuche

von Stefan Schocher  13.10.2021

Australien

»Glücklichster Mann auf Erden« gestorben

Der 101-jährige Leipziger Jude und Schoa-Überlebende Eddie Jaku lebte seit 1950 in Sydney

 13.10.2021

Russland

Am Zug

Der 31-jährige Jan Nepomnjaschtschi könnte der nächste Schachweltmeister werden

von Denis Trubetskoy  12.10.2021

USA

»Captain Kirk« fliegt ins All

Der Flug von »Star Trek«-Ikone William Shatner mit der Raumfahrtkapsel von Jeff Bezos wurde um einen Tag verschoben

von Christina Horsten  12.10.2021

Griechenland

Halbherzige Entschuldigung

Nach Kritik des Zentralrats distanziert sich der neue Gesundheitsminister Thanos Plevris von seiner antisemitischen Vergangenheit

von Wassilis Aswestopoulos  09.10.2021

Argentinien

Ex-Präsidentin freigesprochen

Cristina Fernández de Kirchner wurde vorgeworfen, die iranischen Hintermänner des AMIA-Attentats von 1994 zu schützen

 08.10.2021