Israel

Terroranschlag im Westjordanland

Israelische Soldaten sichern nach dem Angriff den Tatort. Foto: Flash 90

Sie wollten mit ihrem Auto zwei israelische Soldaten ermorden – und sind dabei selbst ums Leben gekommen. Die Attacke ereignete sich am Montagmorgen im Westjordanland, wie das israelische Militär mitteilte. Demnach verletzten zwei palästinensische Terroristen bei ihrer Rammattacke die beiden Soldaten, einen davon schwer.

GEFECHT Andere israelische Soldaten setzten die beiden Angreifer außer Gefecht. Nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums wurden sie getötet.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Ein weiterer Angreifer wurde bei dem Vorfall nordwestlich von Ramallah verletzt. Die Soldaten standen laut Armee am Rande des Dorfes Kafr Nima am Straßenrand.

HAMAS Die Terrororganisation Hamas lobte den Angriff und sagte, er zeige »dass die palästinensische Nation ihren Kampf gegen den Besatzer fortsetzen wird, bis sie ihr Land befreit hat«.

Die Terrororganisation Hamas lobt den Angriff – und ruft zu mehr »Widerstand« auf.

Und weiter: »Die Botschaft der jungen Rebellen im Westjordanland lautet, dass sie sich nicht ausruhen werden, bis die Besatzung vertrieben wird und die heiligen Stätten der Palästinenser befreit werden.«

In den vergangenen Jahren ist es in Israel und den Palästinensergebieten immer wieder zu Anschlägen mit Fahrzeugen auf israelische Soldaten und Zivilisten gekommen, bei denen zahlreiche Israelis ermordet wurden.  dpa/ja

Israel

Dritter Lockdown soll verlängert werden

Neuinfektionen sinken kaum. Charedim widersetzen sich zusehends und öffnen Schulen

von Sabine Brandes  18.01.2021

Angriff

Raketen aus Gaza auf Israel

IDF macht Hamas für Beschuss verantwortlich. Kampfjets fliegen als Reaktion Angriffe auf Tunnelvorrichtungen

von Sabine Brandes  18.01.2021

Israel

Studie zeigt erste Erfolge bei Impfkampagne

Krankenkasse Clalit untersuchte Gruppe von rund 200.000 Corona-Geimpften über 60 Jahre

 18.01.2021

Engagement

Für den Schutz gefährdeter Arten

Israelische Aktivisten kaufen Land in Brasilien und Kenia – sie wollen Affen und Vögel retten

von Sabine Brandes  17.01.2021

Israel

Corona-Neuinfektionen bleiben auf sehr hohem Niveau

Experten rechnen jedoch mit baldigen Effekten der vor knapp einem Monat angelaufenen Impfkampagne

 15.01.2021

Jerusalem

»Bis April 70 Prozent der Bevölkerung impfen«

Israels Gesundheitsministerium hofft auch auf baldige Immunisierung der Palästinenser

von Ayala Goldmann  14.01.2021

Corona

Die Zahlen steigen

Immer schneller wird geimpft – gleichzeitig werden mehr Infektionen registriert

von Sabine Brandes  14.01.2021

Nachrichten

Reue, Verkauf, Scheidung

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  14.01.2021

Israel

Wieder mehr als 9000 Corona-Neuinfektionen

Dritter Tag in Folge hohe Zahlen – mehr als 1,9 Millionen Menschen in Israel geimpft

 14.01.2021