Tel Aviv

Ron Pundak ist tot

Der Mitinitiator des Oslo-Friedensprozesses verstarb im Alter von 59 Jahren

 11.04.2014 12:44 Uhr

Ron Pundak Foto: Flash 90

Der Mitinitiator des Oslo-Friedensprozesses verstarb im Alter von 59 Jahren

 11.04.2014 12:44 Uhr

Einer der profiliertesten israelischen Friedensaktivisten, Ron Pundak, ist heute Morgen im Alter von 59 Jahren gestorben, wie der israelische Rundfunk meldete. Er erlag einem Krebsleiden.

In den frühen 90er-Jahren hatte der Historiker und Journalist Pundak gemeinsam mit dem Historiker Yair Hirschfeld im Auftrag des stellvertretenden Außenministers Yossi Beilin und mit der Zustimmung von Außenminister Schimon Peres in Norwegen Geheimgespräche mit der PLO aufgenommen. Diese führten 1993 schließlich zum Oslo-Friedensprozess.

Träume Über diese Zeit veröffentlichte Pundak später das Buch Secret Channel: Oslo – die ganze Geschichte. Darin schrieb er: »Die geheime Reise, die zu dem Handschlag zwischen Yitzhak Rabin und Jassir Arafat führte, begann neun Monate vorher bei einem Treffen in Norwegen. Die Möglichkeit, dass dieses Treffen Gespräche zur Folge haben würde, die in der Unterzeichnung einer Prinzipienerklärung kulminieren würden, hätten wir uns in unseren wildesten Träumen nicht vorstellen können.«

Ron Pundak erwarb seinen PhD-Abschluss im Jahr 1991 an der University of London. Nach seiner Rückkehr nach Israel arbeitete er ein Jahr lang als Journalist bei der Tageszeitung Haaretz. Von 2001 bis 2012 war er geschäftsführender Direktor des Peres-Friedenszentrums in Tel Aviv. ja

Covid-19

Ein bitteres Rosch Haschana

Der zweite nationale Lockdown in Israel beginnt. Präsident Reuven Rivlin ruft die Bevölkerung zu Einigkeit auf

von Sabine Brandes  18.09.2020

Fußball

Alaba-Berater Pini Zahavi: Fordern deutlich weniger Geld als für Lewandowski

Uli Hoeneß: »David Alaba hat einen geldgierigen Piranha als Berater«

 18.09.2020

Radsport

Endstation Alpen

André Greipel steigt bei letztem Tour-Abenteuer vom Rad

von Stefan Tabeling  17.09.2020

Israel

Polizei vereitelt Handy-Schmuggel per Drohne ins Gefängnis

Im Gilboa-Gefängnis im Norden Israels sitzen rund 800 palästinensische Häftlinge ein

 17.09.2020

Israel

EL AL hat einen neuen Besitzer

Der 27-jährige Student Eli Rozenberg wird Mehrheitseigner bei der israelischen Fluggesellschaft

 17.09.2020

Corona-Pandemie

Feiertage im Lockdown

Für drei Wochen wird das Land fast vollständig abgeriegelt

von Sabine Brandes  17.09.2020

Rosch Haschana

Ein Essen, zwei Mizwot

Die Hilfsorganisation Leket kauft Speisen von Restaurants und verteilt sie an Bedürftige

von Sabine Brandes  17.09.2020

Nachrichten

Datteln, Hymne, Humor

Meldungen aus Israel

von Sabine Brandes  17.09.2020

»Startup Media Tel Aviv«

Drei Tage Diskussionsstoff

Der israelisch-europäische Online-Mediengipfel fand online statt

von Sabine Brandes  17.09.2020