Israel

Meeresschildkröte Sunny wieder in Freiheit

Schildkröte vor der Küste von Tel Aviv (Symbolbild) Foto: Flash 90

Nach ihrer Rettung aus einem Fischernetz ist eine Meeresschildkröte in Israel zurück in die Freiheit entlassen worden. Schildkröte Sunny hatte sich im vergangenen Monat in einem Fischernetz verheddert und war dabei fast ertrunken, wie der israelische Sender Kan am Sonntag berichtete.

Meeresschildkröten müssen zum Atmen auftauchen und können deshalb in Netzen sterben. Nach Angaben der Umweltstiftung WWF geraten jährlich schätzungsweise mehr als 250.000 der Tiere in Netze von Fangflotten und verenden.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus Sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Sunny sei mithilfe einer modernen Wiederbelebungsmethode des israelischen Zentrums zur Rettung von Meeresschildkröten kuriert worden, berichtete der Sender. Nach seiner Genesung wurde das Tier an den Mittelmeerstrand gebracht.

Auf einem Video war zu sehen, wie das gepanzerte Reptil zurück ins Mittelmeer krabbelte und dann schnell davonschwamm – begleitet vom begeisterten Jubel Dutzender Zuschauer.  dpa

Nahost

Habeck: Israel muss »sich an das Völkerrecht halten«

Der Vizekanzler betont: Die Terrororganisation Hamas könnte den Krieg in Gaza sofort beenden, wenn sie ihre Waffen niederlegen würde

 25.05.2024

Geiseln

Bericht: Indirekte Verhandlungen könnten weitergehen

Israel, Katar und die USA sollen sich offenbar für die Fortführung der feststeckenden Gespräche einsetzen

 25.05.2024

Berlin

»Das ist eine Farce«

Israels Botschafter Prosor äußert sich zu möglichem Haftbefehl des IStGH gegen Netanjahu und Gallant

 24.05.2024

Gaza

Armee: Leichen von drei Geiseln gefunden

Eines der Opfer war nach Angaben der Geiselfamilien der Partner der Deutsch-Israelin Shani Louk

 24.05.2024

Washington D.C.

So stellen sich die USA ihre Rolle nach dem Gaza-Krieg vor

Das Portal »Politico« gibt unter Berufung auf US-Beamte Details bekannt

 24.05.2024

Meinung

Israel kämpft nicht nur für Israel. Israel kämpft für die gesamte Freie Welt

Eine Klarstellung von Melody Sucharewicz

von Melody Sucharewicz  24.05.2024

Vermisst

Warten auf den Vater

Dolev Yahod hat noch nie sein Baby gesehen

von Sabine Brandes  23.05.2024

Iran

Ein Absturz und seine Folgen

Hat der Tod von Staatspräsident Ebrahim Raisi Auswirkungen auf den Nahen Osten und die Israel-Politik der Mullahs?

von Sabine Brandes  23.05.2024

Geiseln

Verstörendes Video entführter Soldatinnen aufgetaucht

Mit der Veröffentlichung soll auf ihr Schicksal aufmerksam gemacht werden

von Sabine Brandes  22.05.2024