Gaza

Luftwaffe reagiert auf Angriffe der Hamas

F-16 der israelischen Streitkräfte Foto: Flash 90

Nach einem Raketenangriff militanter Palästinenser aus dem Gazastreifen hat die israelische Luftwaffe Ziele in dem Küstengebiet angegriffen. Kampfflugzeuge haben am Samstagabend unterirdische Bauten der im Gazastreifen herrschenden Hamas ins Visier genommen, teilte die Armee am Sonntagmorgen mit.

Die Aktion diene dem Schutz der israelischen Zivilbevölkerung, betont die Armee.

Die Aktion diene dem Schutz der israelischen Zivilbevölkerung. Israels Militär habe damit auf den Abschuss einer Rakete auf sein Gebiet reagiert, betonte ein Armeesprecher. »Wir werden weiter im Einsatz sein, um israelische Zivilisten zu verteidigen.« Zu Opfern gab es zunächst keine Angaben.

KONFLIKT Im November war der Konflikt zwischen Israel und militanten Palästinenserorganisationen in dem Küstenstreifen nach ebenso systematischen wie dauerhaften Angriffen der Hamas gefährlich eskaliert.

Zu Opfern gibt es bislang keine Angaben.

Fast 500 Raketen und Mörsergranaten feuerten islamisitische Palästinenser auf Israel ab. Eine von Ägypten vermittelte Waffenruhe hatte seitdem weitgehend gehalten.  dpa/ja

E-Scooter

Fluch oder Segen?

In Deutschland sollen die Elektro‐Tretroller nach langer Diskussion bald zugelassen werden. In Tel Aviv bestimmen sie schon länger das Stadtbild – und sorgen nicht nur für Freude

von Sara Lemel  21.05.2019

Israel

Hatari, Madonna und der BDS

Für ihre Auftritte beim ESC ernten die isländische Band und die Queen of Pop viel Häme

 19.05.2019

Eurovision

Das pralle Leben

Vor dem Finale beim Gesangswettbewerb genießen die Gäste alles, was Tel Aviv zu bieten hat

von Sabine Brandes  18.05.2019