Brüssel

Jared Kushner präsentiert Ideen für Nahost

Jared Kushner (M.) kam mit dem US-Botschafter bei der EU, Gordon Sondland (r.), und EU-Ratspräsident Jean-Claude Juncker (l.) in Brüssel zusammen. Foto: dpa

US-Präsidentenberater Jared Kushner hat der Europäischen Union seine Ideen für den Nahen Osten erläutert. Dies teilte eine Sprecherin von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Dienstagabend mit.

Kushner, der Schwiegersohn von US-Präsident Donald Trump, war mit Juncker und der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini zusammengetroffen. Thema waren demnach auch die Handelsbeziehungen zwischen der EU und den USA. Details wurden nicht bekannt.

Die Sprecherin erklärte lediglich, Juncker und Mogherini hätten ihrerseits das fundamentale Interesse der EU an einem dauerhaften Frieden und Stabilität im Nahen Osten ausgedrückt. Entscheidend sei die wirtschaftliche Entwicklung der gesamten Region.

Kushner bereitet für Trump einen Nahost-Friedensplan vor.

Fortschritte Diese müsse begleitet werden von politischen Fortschritten, die die Interessen der Palästinenser wie auch der Israelis berücksichtigten, hieß es weiter.

Kushner bereitet für Trump einen Nahost-Friedensplan vor. Details sind noch nicht veröffentlicht. Trump hatte auch in der EU Kritik mit der Entscheidung ausgelöst, die US-Botschaft ungeachtet des Protests der Palästinenser von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen.

Die EU beharrt auf einer Zweistaatenlösung für Israel und die Palästinenser, die aber seit Jahrzehnten nicht vorankommt.  dpa

Israel

Demokratie-Institut kritisiert Impf-Vereinbarung mit Pfizer

Abkommen verstößt unter Umständen gegen den Datenschutz israelischer Bürger

von Sara Lemel  18.01.2021

Israel

Dritter Lockdown soll verlängert werden

Neuinfektionen sinken kaum. Charedim widersetzen sich zusehends und öffnen Schulen

von Sabine Brandes  18.01.2021

Angriff

Raketen aus Gaza auf Israel

IDF macht Hamas für Beschuss verantwortlich. Kampfjets fliegen als Reaktion Angriffe auf Tunnelvorrichtungen

von Sabine Brandes  18.01.2021

Israel

Studie zeigt erste Erfolge bei Impfkampagne

Krankenkasse Clalit untersuchte Gruppe von rund 200.000 Corona-Geimpften über 60 Jahre

 18.01.2021

Engagement

Für den Schutz gefährdeter Arten

Israelische Aktivisten kaufen Land in Brasilien und Kenia – sie wollen Affen und Vögel retten

von Sabine Brandes  17.01.2021

Israel

Corona-Neuinfektionen bleiben auf sehr hohem Niveau

Experten rechnen jedoch mit baldigen Effekten der vor knapp einem Monat angelaufenen Impfkampagne

 15.01.2021

Jerusalem

»Bis April 70 Prozent der Bevölkerung impfen«

Israels Gesundheitsministerium hofft auch auf baldige Immunisierung der Palästinenser

von Ayala Goldmann  14.01.2021

Corona

Die Zahlen steigen

Immer schneller wird geimpft – gleichzeitig werden mehr Infektionen registriert

von Sabine Brandes  14.01.2021

Nachrichten

Reue, Verkauf, Scheidung

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  14.01.2021