Gaza/Israel

Israel veröffentlicht Namen zweier weiterer Terroropfer

Eine Demonstration für die Freilassung weiterer Geiseln am Dienstag in Jerusalem. Foto: copyright (c) Flash90 2023

Tal Chaimi und Joshua Luito Mollel sind nicht mehr am Leben. Nach Angaben aus ihren Kibbuzim wurden sie von der palästinensischen Terrororganisation Hamas ermordet.

Tal Chaimi war ein Bewohner des Kibbuz Nir Yitzhak, während Joshua Luito Mollel in Nahal Oz arbeitete. Ihre Leichen befinden sich israelischen Medienberichten zufolge in den Händen der Hamas.

Es war davon ausgegangen worden, dass Chaimi während der Terrorattacke der Hamas auf Israel am 7. Oktober lebend verschleppt wurde. Neue Beweise belegen nun jedoch, dass ihn die Palästinenser am Tag des Angriffs ermordeten. Die Hamas nahm seine Leiche mit nach Gaza.

Nachfahre von Kibbuz-Gründern

Er war Teil einer Einsatzgruppe, die in die attackierten Gebiete geschickt worden war, um die Terroristen zu bekämpfen, bevor die Armee schließlich eintraf. Als die Einsatzgruppe später zurückkehrte, war er nicht dabei.

Tal Chaimi war ein Nachfahre der Gründer des Kibbuz Nir Yitzhak in der Negev-Wüste. Er hinterlässt seine Ehefrau und drei Kinder.

Joshua Luito Mollel, ein Landwirtschaftsstudent aus Tansania, war erst zwei Wochen vor dem Angriff der Terroristen in Israel angekommen. In Nahal Oz arbeitete er als Milchbauer. Er wurde offenbar in Geiselhaft ermordet.

Vater reist nach Israel

Die israelischen Behörden informierten seinen Vater in Tansania, der heute in Begleitung eines Beamten aus dem Jerusalemer Außenministerium in Israel eintreffen soll.

Tal Chaimi und Joshua Luito Mollel sind zwei der mehr als 1200 Menschen, die von palästinensischen Terroristen ermordet wurden. Seit diesem Tag beabsichtigt Israel, die Hamas komplett zu zerschlagen, um seine Bevölkerung zu schützen. im

Interview

»Es war der größte Raketenangriff der letzten Jahrzehnte«

Israels Diaspora-Minister Amichai Chikli über die Attacke des Iran und westliche Kritik an der Militäroperation in Gaza

von Michael Thaidigsmann  17.04.2024

Israel

Netanjahu: Wir treffen unsere Entscheidungen selbst

»Der Staat Israel wird alles Notwendige tun, um sich selbst zu verteidigen«, sagt der Regierungschef

 17.04.2024

Israel

Fast 50 Überlebende des Nova-Festivals sollen Suizid begangen haben

Die israelische Gesundheitsbehörde dementiert die hohe Selbstmordrate

von Nicole Dreyfus  17.04.2024

Israel/Libanon

Israelis bei Angriff aus dem Libanon verletzt

Ein Geschoss der Hisbollah schlug im Beduinendorf Arab al-Aramsche ein

 17.04.2024 Aktualisiert

Nahost

Wie funktioniert Israels Raketenabwehr?

Der jüdische Staat muss oft Terror-Raketen abwehren. Wie funktioniert das System?

 17.04.2024

Umfrage

Israelis sehen Militärschlag gegen Iran kritisch

Die Regierung in Jerusalem kündigt bereits Maßnahmen gegen Teheran an

 17.04.2024

Nahost

Jordanier verkaufen iranische Raketentrümmer

Aus Schrott Geld machen wollen offenbar Bewohner der Überfluggebiete nach den Attacken Irans auf Israel

 17.04.2024

Israel

Iran und seine Stellvertreter feuerten 500 Geschosse ab

Zuvor war von mehr als 300 Geschossen die Rede gewesen

 17.04.2024

Israel

Herzog dankt Deutschland

Der Präsident sprach von einer »warmen Diskussion« mit Ministerin Baerbock

 17.04.2024