Militär

Israel und USA testen erfolgreich Raketen-Abwehrsystem

Premier Netanjahu lobt die Tests als »große Errungenschaft für Israels Sicherheit«

 28.07.2019 16:24 Uhr

Israels Regierungschef Netanjahu präsentiert eine Arrow-3-Rakete. Foto: dpa

Premier Netanjahu lobt die Tests als »große Errungenschaft für Israels Sicherheit«

 28.07.2019 16:24 Uhr

Israel und die USA haben erfolgreich das Raketenabwehrsystem Arrow-3 getestet. Der gemeinsame Test sei in Alaska abgehalten worden, teilte das israelische Verteidigungsministerium am Sonntag mit.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sagte, das System verleihe seinem Land »die Fähigkeit, gegen ballistische Raketen vorzugehen, die aus dem Iran oder überall sonst auf uns abgefeuert werden«. Dies sei »eine große Errungenschaft für Israels Sicherheit«.

IRAN Das Abwehrsystem Arrow-3, das ballistische Raketen außerhalb der Atmosphäre abfangen kann, bildet die höchste Stufe von Israels mehrstufiger Raketenabwehr. Es ist auf Langstreckenraketen – wie etwa aus dem Iran – ausgerichtet.

Im Streit um das internationale Atomabkommen mit Teheran haben sich Spannungen zwischen den USA sowie Großbritannien und dem Iran verschärft. Es herrscht die Sorge vor einem neuen Golfkrieg, der auch Israel massiv betreffen könnte.

Israelische Kampfjets bombardieren immer wieder Ziele im Nachbarland Syrien. Viele Angriffe richten sich nach israelischen Angaben gegen iranische Ziele sowie Waffenlieferungen an die Terrororganisation Hisbollah. Die vom Iran finanzierte libanesische Schiitenmiliz ist ein Verbündeter von Präsident Baschar al-Assad und kämpft an der Seite der Regierung. Israel will den Iran daran hindern, sich dauerhaft militärisch in Syrien zu etablieren.  dpa

Yad Vashem

Gedenken an Auschwitz-Befreiung

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier fliegt am Mittwoch nach Israel, um dort am internationalen Gedenken teilzunehmen

 21.01.2020

Israel

Präsident Rivlin warnt vor »Rehabilitierung« des Antisemitismus

Es werde niemals eine Rechtfertigung für Gleichgültigkeit oder Zögern in Sachen Antisemitismus geben

 21.01.2020

Geschichte

Litauens Präsident fährt nicht zum Schoa-Gedenken nach Israel

Ob die Absage in letzter Minute mit Putins Teilnahme an der Veranstaltung zusammenhängt, ist unklar

 21.01.2020

Medizin

Israelische Ärzte wollen Trauma-Patienten mit Ecstasy helfen

Deutsche Experten sprechen von einem vielversprechenden Ansatz

von Stefanie Järkel  21.01.2020

Israel

Pegel des Sees Genezareth steigt weiter

Der See ist der wichtigste Frischwasserspeicher des Landes. Sein Pegel wird daher genau beobachtet

 21.01.2020

Reportage

»Eine ganz besondere Verantwortung«

75 Jahre nach der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau fliegt die Luftwaffe einen Überlebenden aus Israel nach Deutschland. Der 87-jährige Naftali Fürst trifft auch Kanzlerin Merkel

von Carsten Hoffmann  21.01.2020

Israel

Schin Bet verhinderte 560 Terrorangriffe

Zu den im Jahr 2019 durch den Geheimdienst vereitelten Anschlägen gehörten auch Attacken mit Schusswaffen

 21.01.2020

Jerusalem

Vorbereitung auf Gedenkfeier

Logistischer Kraftakt beim World Holocaust Forum – 10.000 Polizisten im Einsatz

 21.01.2020

Schoa

Luftwaffe fliegt Zeitzeugen nach Deutschland

Die Regierungsmaschine mit Holocaust-Überlebenden Naftali Fürst startete heute auf dem Flughafen von Tel Aviv

 21.01.2020