Brände

Israel schickt Feuerwehr-Spezialkräfte nach Kalifornien

Waldbrände in Kalifornien (Archiv) Foto: imago

Israel schickt Spezialkräfte der Feuerwehr sowie Rettungsexperten nach Kalifornien, um dort bei der Bekämpfung der zahlreichen Brände zu helfen. Die Delegation solle am Sonntag aufbrechen, teilte das Außenministerium in Jerusalem am Freitag mit. Es sei ein rund zweiwöchiger Einsatz in dem Bundesstaat an der Westküste der USA geplant. Teil des Teams seien auch Experten für Waldbrände und Buschfeuer.

Seit Mitte August lodernden zahlreiche Feuer in Nordkalifornien. Die meisten davon waren durch Blitze ausgelöst worden. Bisher gab es sieben Tote, 1890 zerstörte Gebäude und mehr als 5400 Quadratkilometer verkohltes Land. Zwei der verheerenden Brände in der Umgebung von San Francisco zählen flächenmäßig zu den größten in der Geschichte Kaliforniens.

Israel hat selbst Erfahrung mit verheerenden Waldbränden. Bei einem Großbrand im Karmel-Gebirge waren vor zehn Jahren 44 Menschen ums Leben gekommen. Das Feuer vernichtete damals nach Angaben der Forstbehörde mehr als fünf Millionen Bäume auf rund 50 Quadratkilometern. Diese Fläche ist etwas größer als der Ammersee (46 Quadratkilometer). Auch 2016 kam es in Israel und den Palästinensergebieten wieder zu zahlreichen Bränden.

Beide Male erhielt Israel internationale Hilfe bei der Feuerbekämpfung. Aus den USA kam das weltgrößte Löschflugzeug vom Typ Boeing 747. Es kann bis zu 80 Tonnen Löschmittel fassen und auch in den Nachtstunden fliegen. dpa

Israel

Rabbiner beantworten auf 600 Seiten Fragen zu Corona

Ultraorthodoxe Juden trifft die Pandemie besonders hart. Nun beantworten prominente Rabbiner die wichtigsten Fragen der Charedim zu Covid-19

 30.09.2020

Corona-Krise

Zahl an Neuinfektionen in charedischen Gemeinden explodiert

Krankenhäuser stehen kurz vor Kollaps. Tausende von Gläubigen drängen an Jom Kippur in die Synagogen

 30.09.2020

Jerusalem

Aktivisten ziehen vor Obersten Gerichtshof

Petition gegen das Demonstrationsverbot eingereicht

von Sabine Brandes  30.09.2020

Vereinte Nationen

Netanjahu warnt vor Hisbollah-Waffendepot

Israels Regierungschef bei Generaldebatte der UN-Vollversammlung: In Beirut »könnte eine weitere Explosion passieren«

 30.09.2020

Israel

Zahl der Corona-Schwerkranken knapp unter kritischer Marke

Das Gesundheitssystem steht Experten zufolge kurz vor einer Überlastung

von Sebastian Engel  30.09.2020

Israel

Rechtsausschuss billigt Einschränkungen bei Demonstrationen

Menschen dürfen nur noch an Protesten teilnehmen, wenn diese weniger als 1000 Meter von ihrem Zuhause entfernt stattfinden

 29.09.2020

Nahost

Zieht jetzt Saudi-Arabien nach?

Analysten sehen bereits Anzeichen für eine beginnende Normalisierung mit Israel. Wer diese antreibt, liegt auf der Hand

 29.09.2020

Israel

Mehr als 1500 Corona-Tote

Gesundheitsminister: Lockdown wird auch nach Simchat Tora nicht aufgehoben

 29.09.2020

Corona-Krise

Soldaten bleiben in Stützpunkten

In Israel dürfen Rekruten in Ausbildung ihre Standorte wegen der Pandemie nicht mehr verlassen

 29.09.2020