Israel

Hamas-Terrorist beschießt IDF-Soldaten – und stirbt selbst

Hamas-Kämpfer im Gazastreifen Foto: imago/ZUMA Press

Ein Mitglied der radikal-islamischen Hamas aus dem Gazastreifen hat den Grenzzaun nach Israel überquert und auf israelische Soldaten geschossen. Diese hätten zurückgefeuert und den palästinensischen Angreifer getötet, teilte die Armee am frühen Donnerstagmorgen mit. Drei Soldaten seien verletzt worden. Während des Vorfalls habe zudem ein israelischer Panzer einen Stützpunkt der im Gazastreifen herrschenden Hamas angegriffen.

Laut Hamas handelte es sich bei dem Angreifer um eines ihrer Mitglieder. Nach Angaben aus Hamas-Sicherheitskreisen wurde der Stützpunkt zerstört. Berichte von Verletzten habe es zunächst nicht gegeben.

armee Ein Sprecher der israelischen Armee sagte, der Palästinenser habe ein Sturmgewehr gehabt und mindestens eine Granate geworfen. Man gehe allerdings davon aus, er habe unabhängig von der Palästinenserorganisation gehandelt.

Tausende Palästinenser fordern bei gewaltsamen Protesten regelmäßig eine Aufhebung der Blockade des Küstenstreifens. Die EU, Israel und die USA stufen die Hamas als Terrororganisation ein. Sie hat sich die Zerstörung Israels auf die Fahnen geschrieben. Israel hat vor zwölf Jahren eine Blockade über das Küstengebiet verschärft, die von Ägypten mitgetragen wird.  dpa/ja

Israel

Ab April umfassende Öffnung angepeilt

Bis Ende März soll jedem ab 16 Jahren ein Impfangebot gemacht werden

 25.02.2021

Mittelmeer

170 Kilometer Katastrophe

Vor der israelischen Küste sollen Dutzende Tonnen Rohöl illegal abgelassen worden sein

von Sabine Brandes  25.02.2021

Corona-Pandemie

Zurück in den Alltag

Der grüne Gesundheitspass soll helfen, das öffentliche Leben wiederherzustellen und die Wirtschaft anzukurbeln

von Sabine Brandes  25.02.2021

Jerusalem

Entschädigung für Familien

Leid jemenitischer Kinder anerkannt

von Sabine Brandes  25.02.2021

Nachrichten

Bitte, Freiheit, Entschuldigung

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  25.02.2021

Jerusalem/Teheran

Ashkenazi kritisiert Irans Verstöße gegen Atomabkommen

Das Vorgehen des Landes zeige, dass es weiter heimlich an der Entwicklung seiner nuklearen Fähigkeiten arbeiten wolle

 24.02.2021

Jerusalem

Vakzine für die Diplomatie

Netanjahu plant offenbar, Impfstoffe im Gegenzug für »Unterstützung« an andere Staaten zu senden

von Sabine Brandes  24.02.2021

Israel

Regierung verschärft Corona-Maßnahmen an Purim

Nächtliche Lockdowns von Donnerstagabend bis Sonntagmorgen

 24.02.2021

Militär

Leopard-2-Panzer erhalten »Trophy«

Verteidigungsminister Benny Gantz: Vertrauensbeweis Deutschlands in ein israelisches System

 23.02.2021