Tel Aviv

Geglückte Notlandung

Der Tower am Flughafen Ben Gurion Foto: Flash90

Am Montagnachmittag ist eine Boeing 737 der bulgarischen Chartergesellschaft Electra Airways auf dem Ben-Gurion-Airport sicher gelandet.

Rettungs- und Sicherheitskräfte hatten sich auf einen Notfall vorbereitet, nachdem berichtete wurde, dass ein Reifen der Maschine beim Start geplatzt sein soll.

KAMPFFLUGZEUGE An Bord der Maschine sollen sich 152 Passagiere befinden haben. Kampfflugzeuge der israelischen Luftwaffen waren aufgestiegen, die Maschine ließ über dem Mittelmeer Treibstoff ab, mehr als 100 Krankenwagen standen auf dem Flughafen bereit.

Die Boeing 737 hatte nach Angaben des Flughafens Köln/Bonn beim Start am Vormittag einen Reifenschaden erlitten. Die große Start- und Landebahn des Airports Köln/Bonn habe für eine Stunde nicht zur Verfügung gestanden. Der Flugverkehr sei aber nicht beeinträchtigt gewesen.  ja/dpa

USA

»Ein fantastisches Bündnis«

Kurz vor der Parlamentswahl in Israel sprechen Trump und Netanjahu über ein neues Verteidigungsabkommen

 14.09.2019

Wahlen in Israel

Kopf-an-Kopf-Rennen

Likud und Blau-Weiß liegen in den Umfragen dicht beieinander

 13.09.2019

Israel

Mysteriöses Katzenverschwinden in Jerusalem

Seit den Sommermonaten häuft sich das Verschwinden der Vierbeiner. Die Hintergründe sind unklar

 13.09.2019