Technologie

Erste Bilder aus dem All

Ofek 16 auf Mission Foto: Israel. Verteidigungsministerium

Nach dem erfolgreichen Start des neuen israelischen Satelliten vor einer Woche sind nun die ersten Bilder von Ofek 16 an die Erde gesandt worden. Zuvor war die Überwachungskamera des Satelliten zum ersten Mal von einem Team aus Ingenieuren des Verteidigungsministeriums und der Raumfahrtindustrie Israels (IAI) betätigt worden.

BILDER Seit dem Start waren mehrere vorbestimmte Tests durchgeführt worden. »Die qualitativ hochwertigen Bilder sind in der Nacht in der Abschuss-Station in Yehud angekommen«, gab das Verteidigungsministerium an.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Der Leiter der Abteilung Raumfahrt und Satellitenverwaltung im Ministerium, Amnon Harari, erklärte: »Dies ist der nächste bedeutende Meilenstein seit dem Start von Ofek 16. Die Bilder sind herausragend. Wir gehen davon aus, dass das System uns in den kommenden Jahren mit großartigen Informationen für den Verteidigungsapparat beliefern wird«.

Israel gehört zu einem der 13 Länder der Welt, die über die Fähigkeit verfügen, Satelliten abzuschießen.

Bei Ofek 16 handelt es sich um einen hochentwickelten elektro-optischen Spionagesatelliten. Israel gehört zu einem der 13 Länder in der Welt, die über die Fähigkeit verfügen, Satelliten in die Umlaufbahn zu bringen. 1988 wurde mit Ofek 1 der erste Satellit des kleinen Nahoststaates ins All befördert.

PARTNERSCHAFT Der Leiter der »Systems, Missiles and Space Group« bei IAI , Boaz Levy, sagte nach dem Erhalt der Bilder: »Es ist das Ergebnis eines komplexen technologischen und operativen Prozesses – und der Partnerschaft zwischen verschiedenen Verteidigungsbereichen«.

In den nächsten Wochen, nachdem weitere Tests abgeschlossen sind, soll der Betrieb des Satelliten an die Armee-Eliteeinheit 9900 im Geheimdienst-Corps übergeben werden.

Israel

Neues Corona-Medikament soll Viruslast signifikant reduzieren

Ivermectin könnte helfen, die Infektionsdauer von Menschen, die sich mit Coronavirus infizieren, stark zu verkürzen

 03.08.2021

Corona

Exponentielles Wachstum: 3800 Neuinfektionen

Insgesamt gibt es derzeit 22.345 Patienten, 221 von ihnen sind schwer krank

von Eva Krafczyk  03.08.2021

Nahost

»Das ist genau der Grund, weshalb wir gegen Iran vorgehen müssen«

Nach dem tödlichen Angriff auf einen israelischen Öltanker meldet sich nun Verteidigungsminister Gantz zu Wort

 03.08.2021

Neue Airline

Von Hamburg nach Tel Aviv

Am 19. September soll zum ersten Mal eine Boeing 737-800 mit bis zu 189 Passagieren nach Israel starten

 02.08.2021

Nahost

Ismail Hanija als Hamas-Chef bestätigt

Der 58-Jährige wird der palästinensischen Terrororganisation weiter vorstehen

 02.08.2021

Porträt

»Gebt uns keine Chance«

Zum ersten Mal tritt eine israelische Baseballmannschaft bei den Olympischen Spielen an

von Martin Krauß  01.08.2021

Pandemie

Zahl der Corona-Schwerkranken überschreitet wieder 200

Als erstes Land beginnt Israel damit, Menschen über 60 Jahren eine dritte Impfdosis zu geben

 01.08.2021

Sport

Artem Dolgopyat holt erstes olympisches Turn-Gold für Israel

Der 24-Jährige gewinnt zum Auftakt der Geräte-Finals die Entscheidung am Boden

 01.08.2021

Schutz

Ordnung im Chaos

Israel verfügt über viele Warnsysteme im Fall von Naturkatastrophen – und ist erstaunt, wie hilflos Deutschland auf die Flut reagiert

von Ulrich Sahm  31.07.2021