Jerusalem

Deutschland und Israel vereinbaren gemeinsames Jugendwerk

Foto: picture alliance / dpa

Deutschland und Israel haben die Gründung eines gemeinsamen Jugendwerks vereinbart. Familienministerin Lisa Paus (Grüne) und Israels Bildungsministerin Jifat Schascha-Biton unterzeichneten dazu am Sonntag in Jerusalem eine Absichtserklärung.

»Wir vertiefen den seit Langem bestehenden Jugendaustausch und heben unsere Zusammenarbeit auf eine neue Stufe«, teilte Paus bei ihrem Besuch in Israel mit. Mit dem Deutsch-Israelischen Jugendwerk entstehe ein neues Miteinander der jungen Generation. Es wurde bereits seit mehreren Jahren geplant.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus Sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Ziel sei es, den Austausch zwischen deutschen und israelischen Schülern auch mit Blick auf die gemeinsame Geschichte voranzutreiben. Nach Angaben des Familienministeriums sollen unter anderem die Erinnerung an den Holocaust, aber auch Herausforderungen wie der Klimawandel Gegenstand der Zusammenarbeit sein. Die genaue Umsetzung des Jugendwerks wird demnach eine gemeinsame Arbeitsgruppe erarbeiten. Dazu soll auf das bereits bestehende Koordinierungsbüros für den Jugendaustausch in Deutschland und Israel aufgebaut werden. dpa

Tel Aviv

Massenproteste in Israel gegen Premier Netanjahu

Israels Regierungschef schlägt immer schärferer Wind entgegen. Auch das Verhältnis zu den USA ist angespannt. Dort wird nun sein Verteidigungsminister erwartet

von Cindy Riechau  23.06.2024

Nachrichten

Soldaten, Pässe, 7-Eleven

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  23.06.2024

Israel

Bericht: Armee erhielt vor dem 7. Oktober mehrere Warnungen des Geheimdienstes

Ein israelischer Armeesprecher sagte am Dienstag, man prüfe den TV-Bericht

von Sara Lemel  23.06.2024

Israel

Intakte Schiffsladung: Antike Krüge vor Küste entdeckt

Der Roboter eines Erdgasförderers stößt auf eine ungewöhnliche Ansammlung

 21.06.2024

Nahostreise

Baerbock reist zu Krisengesprächen nach Israel und in den Libanon

Die Außenministerin trifft unter anderem ihren Kollegen Katz

 21.06.2024

Nahost

Untergräbt Streit zwischen Netanjahu und den USA Israels Abschreckung?

Die Lage am Freitagmorgen – und ein Ausblick auf den Tag

 21.06.2024

Libanon

Israel schaltet weiteren Hisbollah-Kommandeur aus

Der Mann soll für die Planung von Terroranschlägen gegen Israel verantwortlich gewesen sein

 20.06.2024

Nahost

Hisbollah-Chef Nasrallah droht Israel und Zypern

Der Chef der Terrororganisation Hisbollah warnt vor einem Kampf »ohne Regeln und ohne Grenzen«

von Sabine Brandes  20.06.2024

Diplomatie

Annalena Baerbock besucht Herzliya-Sicherheitskonferenz

Es ist der achte Besuch der Außenministerin seit dem 7. Oktober

 20.06.2024