Israel

Berichte über Gruppenvergewaltigung

Eine Jugendliche habe vergangene Woche nach dem Vorfall in einem Hotel bei der Polizei Anzeige erstattet. Foto: Getty Images

Berichte über die mutmaßliche Gruppenvergewaltigung einer 16-Jährigen durch rund 30 Männer in der Küstenstadt Eilat haben in Israel für Zorn und Entsetzen gesorgt. Die Jugendliche habe vergangene Woche nach dem Vorfall in einem Hotel bei der Polizei Anzeige erstattet, berichteten israelische Medien am Donnerstag.

Hotel Sie sei dort mit einer Freundin im Urlaub gewesen. Gemeinsam mit Bekannten der Freundin hätten die beiden Alkohol getrunken. Als die 16-Jährige in einem Hotelzimmer zur Toilette gegangen sei, sei es zu der Vergewaltigung durch zahlreiche Männer gekommen.

»Die schockierende Vergewaltigung in Eilat ist unfassbar.«

Justizminister Avi Nissenkorn

Die genauen Umstände waren noch unklar. Mehrere Tatverdächtige seien festgenommen worden. Offenbar gebe es auch Videoaufnahmen von dem Vorfall.

Ein Polizeisprecher äußerte sich am Donnerstag auf Anfrage nicht. Die Nachrichtenseite ynet zitierte am Donnerstag die Anwältin eines Tatverdächtigen mit der Behauptung, die Jugendliche habe »die Männer herbeigerufen«.

Vorgehen Der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu nannte den Fall »erschütternd« und ein »Verbrechen gegen die Menschlichkeit«. Er forderte ein hartes Vorgehen gegen die mutmaßlichen Täter.

»Die schockierende Vergewaltigung in Eilat ist unfassbar«, schrieb auch Justizminister Avi Nissenkorn. Angesichts der Zeugenaussagen sei es »unglaublich, wie niedrig der moralische Tiefpunkt ist«. Er forderte volle Unterstützung für das Opfer und sehr harte Schritte gegen die mutmaßlichen Täter. dpa

Jom Kippur

Eine Kerze für die Opfer von Corona

Kotel in Jerusalem ist bei Bußpredigten fast leer. Gottesdienste extrem eingeschränkt

von Sabine Brandes  27.09.2020

Israel

Unterirdische Klinik öffnet für Corona-Patienten

In dem Krankenhaus in Haifa werden 700 Betten mit 140 Beatmungsgeräten bereitgestellt

 26.09.2020

Israel

»Finanzielle Unterstützung von Terroristen«

»Palestinian Media Watch« hat VISA und Mastercard aufgefordert, ihre Verbindungen zu palästinensischen Banken im Westjordanland zu kappen, solange diese Gehälter an Terroristen auszahlen

 25.09.2020

Israel

Verschärfte Corona-Lockdown-Maßnahmen treten in Kraft

Nach Rekordzahlen von Infektionen verschärft die Regierung die Restriktionen

 25.09.2020

Israel

Zahl der Corona-Neuinfektionen schnellt auf Rekordwert

Erstmals wird die Marke von 7500 Fällen überschritten

 25.09.2020

Diplomatie

Neue Normalität in Nahost

Nach historischem Friedensschluss kooperieren immer mehr Institutionen und Organisationen aus Israel und den VAE

von Sabine Brandes  24.09.2020

Corona

»Frieden zahlt die Rechnung nicht«

Die Bevölkerung hält sich weitgehend an die Restriktionen, verliert aber ihr Vertrauen in die Regierung

von Sabine Brandes  24.09.2020

Jerusalem

Entscheidung über Malka Leifer

Beschuldigte kann ausgeliefert werden

von Sabine Brandes  24.09.2020

Nachrichten

Gleichstellung, Babys, Botschaft

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  24.09.2020