Tel Aviv

Bar Refaeli bringt Jungen zur Welt

Bar Refaeli Foto: imago

Das israelische Supermodel Bar Refaeli (34) hat am Dienstagmorgen seinen ersten Sohn zur Welt gebracht - das dritte Kind. Dies bestätigte ein Sprecher des Ichilov-Krankenhauses in Tel Aviv. Das mit dem zehn Jahre älteren Geschäftsmann Adi Ezra verheiratete Model hatte bereits zwei kleine Mädchen, Liv und Elle.

Im August hatte Refaeli noch erzählt, die Schwangerschaft sei nicht geplant gewesen. Dies sagte sie damals in einem Interview eines Unterhaltungsmagazins der Zeitung »Jediot Achronot«. Sie sei sehr überrascht gewesen, als sie die Schwangerschaft entdeckt habe.

AHNUNG Refaeli sagte auch: »Ich wusste von Anfang an, dass es ein Junge ist. (...) Die Schwangerschaft verlief einfach anders. Der Anfang der Schwangerschaft war komplett anders.« Details nannte sie nicht. Sie fühle sich »großartig«.

Refaelis und Ezras erstes Kind wurde 2016, das zweite im Jahr darauf geboren.

Im Mai 2019 hatte Refaeli den Eurovision Song Contest (ESC) in Tel Aviv moderiert. Kurz zuvor war bekannt geworden, dass sie umgerechnet rund zwei Millionen Euro Steuern nachzahlen muss. Die Steuerbehörde hatte Refaeli vorgeworfen, ihre millionenschweren Verdienste in Israel und im Ausland nicht vollständig angegeben zu haben.

BEGEHRT Refaeli gelang der Durchbruch 2007, als sie als erstes israelisches Model die begehrte Titelseite des Magazins »Sports Illustrated« zierte. Auch wegen ihrer Beziehung zu dem Schauspieler Leonardo DiCaprio füllten Aufnahmen von ihr regelmäßig die Spalten der Klatschblätter. 2011 trennte sich das Paar.

Refaelis und Ezras erstes Kind wurde 2016, das zweite im Jahr darauf geboren. Die Israelin hatte in der Vergangenheit erzählt, dass sie sich eine große Familie wünsche. Bei Instagram hat Refaeli 2,9 Millionen Follower.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Pandemie

Israel hat bereits fünf Millionen Bürger gegen Corona geimpft

Eine 34 Jahre alte, schwangere Frau erhielt am Montag in Tel Aviv die fünfmillionste Erstimpfung

 08.03.2021

Energie

Israel und Europa werden bald ihre Stromnetze verbinden

Israel, Zypern und Griechenland unterzeichnen gemeinsame Absichtserklärung

 08.03.2021

Weltfrauentag

Frau kann alles

Sie sind Pilotinnen, leiten Firmen und dienen in der Armee – doch seit Golda Meir stand keine mehr an Israels Regierungsspitze

von Sophie Albers Ben Chamo  07.03.2021

Pandemie

Restaurants in Israel dürfen wieder öffnen

Im Innenbereich dürfen Gäste mit Grünem Pass von nun bedient werden und essen

 06.03.2021

Jerusalem

Es wird wieder Licht

Das Ministerium startet eine Initiative mit kostenlosen Führungen in Parks, Städten und Ausgrabungsstätten

von Sabine Brandes  06.03.2021

Corona

Big Brother in Israel?

Die Regierung erwägt, alle ankommenden Israelis während der Dauer ihrer Quarantäne überwachen zu lassen

von Sabine Brandes  05.03.2021

Impfkampagne

Werden in Israel schon bald Zwölfjährige geimpft?

Israel könnte bald das erste Land weltweit sein, das auch 12- bis 15-Jährige gegen das Coronavirus immunisiert

 05.03.2021

Jerusalem

Israel, Österreich und Dänemark schmieden Impfstoff-Allianz

Benjamin Netanjahu, Sebastian Kurz und Mette Frederiksen vereinbaren vertiefte Zusammenarbeit

 04.03.2021

Corona

Tel Aviv startet Konzertreihe für Geimpfte

Israel treibt den Neustart des Kulturlebens voran

 04.03.2021