Wählen Sie eine Gemeinde

Porträt

Köln – Die Gemeinde mit ausgeprägter Infrastruktur

Die Gemeinde Köln bietet ihren fast 4000 Mitgliedern ein umfassendes Angebot. So stehen den Betern eine Synagoge und drei Betsäle zur Verfügung. Eine Kita, eine Grundschule, ein Seniorenheim, eine Bibliothek, ein Jugendzentrum und ein Chor gehören ebenso zum Angebot.

Lichtzünden

21.00 Uhr

Freitag, 17. Mai 2024

Schabbat endet am

18. Mai um 22.24 Uhr

Gottesdienste

Sa, 18.05.

9.30
Schacharit Synagogen-Gemeinde Köln
Roonstraße 50
Anmeldung erforderlich: rabbinat@sgk.de
18.55
Maariw Synagogen-Gemeinde Köln
Roonstraße 50
Anmeldung erforderlich: rabbinat@sgk.de

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Google Maps ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus Google Maps angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Auf einen Blick

Isabella Farkas, Abraham Lehrer, Dr. Felix Schotland, Bettina Levy
4.005 (Stand 2021/ZWST)
Synagogen-Gemeinde Köln K.d.ö.R.
Synagogen, Friedhöfe, Mikwe, Seniorenheim, Grundschule, Kindergarten, Bibliothek, Makkabi, Theater/Chor, Jüdische Kulturtage, Restaurant, Jobbörse, Jugendzentrum, Seniorentreff, Zeitung

Synagogen Gemeinde Köln

Ottostraße 85 (Eingang Nussbaumerstraße)

50823 Köln

Kontakt

Tel.: 0221 7166 20

Fax: 0221 7166 2599

synagoge-koeln@netcologne.de


Aktuelles aus Köln

Köln

Fit für die Youth Games

Beim Großlehrgang trainierten jugendliche Makkabi-Sportler für London

von Stefan Laurin  16.05.2024

Musik

Der Junge mit der Gitarre

Yuval ist 14 und hofft, bei »The Voice Kids« weiterzukommen

von Christine Schmitt  02.05.2024

Porträt der Woche

Die Kreative

Mona Yahia stammt aus dem Irak, spricht viele Sprachen, ist Künstlerin und Autorin

von Christine Schmitt  24.03.2024