Wählen Sie eine Gemeinde

Porträt

Hamburg – Die Gemeinde mit historischen Schätzen

Die Hamburger Gemeinde bietet ihren mehr als 2422 Mitgliedern ein umfassendes Angebot. So steht ihren Betern eine Synagoge zur Verfügung. Ein Bildungshaus mit KITA, Grundschule und Stadtteilschule sowie ein Jugendzentrum gehören ebenso zum Angebot.

G’ttesdienste

Fr, 13.05. Sa, 14.05.

19.30
Gottesdienst Hohe Weide 34
9.30
Schacharit Hohe Weide 34
20.45
Mincha Hohe Weide 34

Lichtzünden Hamburg

20.53 Uhr

Freitag, 13. Mai 2022

Schabbatausgang

Samstag, 14. Mai 2022 um 22.22 Uhr

Hamburg

Neuer Standort für NS-Dokumentationszentrum

Der Neubau an der Ericusbrücke soll im Jahr 2026 eröffnet werden

 18.01.2022

Auf einen Blick

Philipp Stricharz
2.337 (Stand 2019/ZWST)
Jüdische Gemeinde Hamburg K.d.ö.R.
Synagoge, Friedhof, Mikwe, Krankenhaus, Grundschule, Kindergarten, Bibliothek, Makkabi, Jugendzentrum, Seniorentreff, Zeitung

Jüdische Gemeinde Hamburg

Grindelhof 30

20146 Hamburg

Kontakt

Tel.: 040 440944 43

Fax: 040 41084 30

info@jghh.org


Porträt

Rabbiner Shlomo Bistritzky

Shlomo Bistitzky ist Landesrabbiner der Freien und Hansestadt Hamburg.

Aus der Region

Hamburg

Wahrzeichen jüdischer Identität

Ein Architektenteam erstellt die Machbarkeitsstudie für die Bornplatzsynagoge. Eine Stiftung soll den Neubau unterstützen

von Heike Linde-Lembke  11.11.2021

Trauer

»Eine außergewöhnliche Bürgerin«

Die Musikerin und Zeitzeugin Esther Bejarano wurde in Hamburg beigesetzt

von Heike Linde-Lembke  22.07.2021

Hamburg

Bürgerschaft beschließt Synagogenaufbau

Einstimmiges Votum für Wiedererrichtung eines repräsentativen Gotteshauses am Bornplatz

 13.02.2020

Hamburg

Stadt will Synagoge wieder aufbauen

Bürgerschaftsfraktionen stellten Antrag zur Neuerrichtung des von den Nazis zerstörten Gotteshauses vor

 28.01.2020

Buch

Bilder als Denkmal

Der Fotograf Thies Ibold erinnert an den Kunsthistoriker Aby Moritz Warburg

von Heike Linde-Lembke  16.01.2020

Hamburg

Der Kreisel im Grindelviertel

Die Hansestadt benennt einen Platz nach dem Künstler Arie Goral

von Heike Linde-Lembke  12.12.2019