Purim

Esther auf dem Catwalk

Was hinter Masken steckt: Etwa Chemnitzer Mütter als Engelchen und Bengelchen Foto: Andre Koch

Nordrhein sucht die Super‐Esther. Unter dieses Motto konnten die Gemeinden aus Wuppertal, Aachen und Mönchengladbach ihre gemeinsam Party in Duisburg stellen. Nach einem Crashkurs im Bewegen und Präsentieren auf dem Laufsteg, zog die Truppe vom Gemeindezentrum in die Mehrzweckhalle des Kindergartens, um dort auf dem Catwalk die Prinzessin, respektive Königin Esther des Laufstegs zu küren. Mit ihrem Motto »Bollywood am Main« zog das Jugendzentrum Frankfurt die größte Purimparty auf. 150 Gäste, davon allein 30 verkleidete Kinder konnte die Gemeinde Chemnitz zu ihrer Purimfeier begrüßen. Für Dresdner Purimgäste galt absoluter Maskenzwang. Die Hannoveraner Gemeinde setzte ganz auf ihre Kinder. Und noch weitere dutzende Partys gab es zwischen Flensburg und München.

Düsseldorf

Zu Hause an Rhein und Ruhr

Knapper, präziser, jünger – die Jüdischen Kulturtage haben eine Wandlung vollzogen

von Annette Kanis  22.03.2019

Stuttgart

Wissenswertes Judentum

Rabbiner Berger stellte sein neuestes Buch vor – es dürfte auch Nichtjuden interessieren

von Heidi Hechtel  21.03.2019

München

Meisterwerk, Epos, WIZO

Meldungen aus der IKG

 21.03.2019