WIZO Hamburg

Einkaufen für den guten Zweck

WIZO-Team Hamburg Foto: Gesche Cordes

Die WIZO ist nach fünf Jahren Abstinenz wieder zurück in der Hansestadt. Am 8. November, präsentiert sie sich mit einem Basar im Gemeindezentrum in der Synagoge Hohe Weide. Vier junge Frauen haben sich zusammengetan und der WIZO neues Leben eingehaucht.

2010 musste die Hamburger WIZO wegen Mitgliederschwunds aufgeben. Jetzt hoffen die Vorstandsdamen, dass der Basar am Sonntag (von 13 bis 18 Uhr) ein Erfolg wird und viele Gäste anlockt.

Spezialitäten Nach dem Motto »Einkaufen wie in Israel« gibt es israelische Spezialitäten, verschiedene Lebensmittel, Wein und Schmuck sowie ein Musikprogramm. Dazu gehört auch eine Tombola mit tollen Preisen. Der Hauptgewinn ist ein Flug nach Israel. Darüber hinaus gibt es einen großen Flohmarkt mit Garderobe für Jung und Alt sowie Spielsachen.

Für die kleinen Gäste ist ebenso gesorgt: Eine Mal-und Spielecke ist für sie eingerichtet, und es wird Kinderschminken angeboten. Der Reinerlös geht an den WIZO-Kindergarten Neve Yaakov in Jerusalem.

Kassel

Schutzschild gegen Antisemitismus

Nach dem Anschlag in Halle organisieren die christlichen Kirchen Wächterdienste vor der Synagoge

von Joachim F. Tornau  12.12.2019

Kultur

Eine Reise um die Welt

Die Jüdischen Filmtage der IKG zeigen ein abwechslungsreiches Programm

von Helmut Reister  12.12.2019

Rheinland-Pfalz

Viele Fragen – viele Antworten

Der Bund traditioneller Juden lud zum Regionalschabbaton nach Speyer ein

von Katja Manski  12.12.2019

Kompakt

Geschenk, Protest, Schalom

Meldungen aus den Gemeinden

 12.12.2019

Topographie des Terrors

Sprechzimmer der Geschichte

Direktor Andreas Nachama blickt auf sein Wirken zurück

von Christine Schmitt  09.12.2019

Porträt der Woche

»Ich liebe mein Leben«

Levana Emmert wurde in Nordafrika geboren, lebt in Nürnberg und bekocht gern in ihrem Restaurant Gäste

von Katrin Diehl  07.12.2019