Berlin

Ein Abend für Kinder

Bei der Patenschaftsgala Im Ballsaal des Hotel de Rome Foto: Stephan Pramme

Am Sonntagabend drehte sich in Berlin alles um das Wohlergehen israelischer Kinder: Die Women’s International Zionist Organisation (WIZO) beging ihre traditionsreiche Wohltätigkeits-Gala. Unter dem Motto »One Night for Children« luden die Damen des Berliner WIZO-Vorstandes bereits zum zweiten Mal in den ehrwürdigen Ballsaal des Hotel de Rome in Mitte, der aus diesem Anlass festlich erstrahlte.

Natürlich stand der Abend unter dem Zeichen der schrecklichen Terroranschläge von Paris, denen seit Freitagabend bereits 132 Menschen zum Opfer fielen. »In diesen Stunden sind unsere Gedanken und Gebete bei den Opfern und ihren Angehörigen«, sagte Simone Graumann, Präsidentin von WIZO Deutschland, und bekräftigte gleichzeitig, dass es gerade in solchen Stunden wichtig sei, sich nicht unterkriegen zu lassen und weiterhin gemeinnützige Arbeit zu leisten.

Integration Die WIZO ist mit 200.000 Mitgliedern die größte Frauenorganisation weltweit. Sie unterstützt Frauenhäuser, Kindertagesstätten und Seniorenheime für Menschen in Israel – unabhängig welcher Religion oder Ethnie sie angehören. »Die WIZO ist mittlerweile ein Experte in Sachen Integration«, bekräftigte Simone Graumann den Ansatz der Organisation. Gerade für kleine Kinder sei es enorm wichtig, dass sie genau die Betreuung bekämen, die sie brauchen, egal aus welcher Familie sie stammen.

Die Gäste der Charity-Gala in Berlin konnten deshalb die Patenschaft für ein oder mehrere Kinder in Israel übernehmen, denen sie durch eine großzügige Spende für ein Jahr den Besuch einer WIZO-Kindertagesstätte ermöglichen. Bis zum Ende der Gala kamen mehr als 300 Patenschaften zusammen. »Das ist großartig und weit mehr, als wir zu hoffen gewagt hatten«, freuten sich die Mitglieder des Berliner WIZO-Vorstandes.

Lesen Sie mehr in der kommenden Ausgabe am Donnerstag.

Berlin

Bundespräsident besucht Geflüchtete

Frank-Walter Steinmeier trifft Kinder und Jugendliche aus Odessa im Jüdischen Bildungszentrum

von Joshua Schultheis  07.03.2022

Hamburg

Außenstelle des Militärrabbinats bald bezugsfertig

Zwei jüdische Bundeswehrseelsorger sollen Mitte 2022 ihre Arbeit aufnehmen

 19.01.2022

Düsseldorf

Die Makkabäer sind los!

Zum dritten Mal findet in Nordrhein-Westfalen das größte jüdische Sportfest Deutschlands statt

 03.09.2021 Aktualisiert

Brandenburg

Jüdische Gemeinden feiern 30 Jahre ihrer Wiedergründung

Mit einem Festakt begingen rund 150 Gäste aus der jüdischen Gemeinschaft und der Landespolitik das runde Jubiläum

 01.09.2021

Jubiläum

Seit 151 Jahren Teil der Stadtgesellschaft

1870 beschlossen elf Männer, in Gelsenkirchen eine eigene jüdische Gemeinde zu gründen - jetzt wurde an sie erinnert

von Michael Thaidigsmann  30.08.2021

Bremen

Neue Torarolle zum Jubiläum

In der Hansestadt feierte die jüdische Gemeinschaft am Wochenende den 60. Jahrestag der Eröffnung ihrer Synagoge

von Michael Thaidigsmann  30.08.2021

Freiburg

»Gezielte Provokation«

Eine geplante Demonstration gegen Israel auf dem Platz der Alten Synagoge beunruhigt die jüdische Gemeinde

von Michael Thaidigsmann  14.05.2021

Münster

Jüdische Gemeinde wehrt sich gegen israelfeindliche Kundgebung

Gemeindechef Fehr: »Die Antizionisten wollen israelfeindliche Stereotype im öffentlichen Bewusstsein festigen«

 24.07.2020

Gespräch

Bedrohung und Staatsversagen

Der zweite »Jüdische Salon« des Zentralrats der Juden widmet sich Ronen Steinke und seinem neuen Buch

 02.07.2020