Wählen Sie eine Gemeinde

Porträt

Dortmund – Ein Zuhause für Jung und Alt

Die Dortmunder Gemeinde bietet ihren 3.000 Mitgliedern ein umfassendes Angebot. So steht ihren Betern eine Synagoge zur Verfügung, eine Kita, eine Tagesschule, eine Sonntagsschule, ein Jugendzentrum, ein Frauenverein sowie ein Seniorentreff gehören ebenso zum weitgefächerten Spektrum.

Lichtzünden

16.06 Uhr

Freitag, 2. Dezember 2022

Schabbat endet am

3. Dezember um 17.21 Uhr

Gottesdienste

Fr, 25.11. Sa, 26.11.

9.00
Morgengebet Prinz-Friedrich-Karl-Straße 9
Nur nach Anmeldung: 0231/55 74 72 17, –55 74 72 31 oder mail: rabbinat@jkgd.de
18.00
Gottesdienst Prinz-Friedrich-Karl-Straße 9
Nur nach Anmeldung: 0231/55 74 72 17, –55 74 72 31 oder mail: rabbinat@jkgd.de
9.00
Morgengebet Prinz-Friedrich-Karl-Straße 9
Nur nach Anmeldung: 0231/55 74 72 17, –55 74 72 31 oder mail: rabbinat@jkgd.de
17.55
Mincha Prinz-Friedrich-Karl-Straße 9
Nur nach Anmeldung: 0231/55 74 72 17, –55 74 72 31 oder mail: rabbinat@jkgd.de

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Google Maps ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus Google Maps angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Auf einen Blick

Zwi Rappoport
2.594 (Stand 2021/ZWST)
Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Westfalen-Lippe K.d.ö.R.
Synagoge, Friedhöfe, Kindergarten, Bibliothek, Makkabi, Theater/Chor, Jobbörse, Jugendzentrum, Seniorentreff, Zeitung

Jüdische Kultusgemeinde Groß-Dortmund

Prinz-Friedrich-Karl Straße 9

44135 Dortmund

Kontakt

Tel.: 0231 557472 0

Fax: 0231 557472 20

verwaltung@jkgd.de


Aktuelles aus Dortmund

Porträt der Woche

»Der Dialog ist mir wichtig«

Diana Broner ist Lehrerin und engagiert sich in der Dortmunder Gemeinde

von Annette Kanis  06.11.2022

Porträt der Woche

Von der Kraft, Jude zu sein

Maxim Kolbasner engagiert sich für seine Gemeinde und gibt Krav-Maga-Seminare

von Sophie von Zitzewitz  11.10.2022

Makkabi

»Fechten verlernt man nicht«

Peter Marduchajew lebt in Dortmund und ist Sportlehrer an einer Grundschule

von Stefan Laurin  02.07.2022