Porträt

Darmstadt – Ein wichtiger Bestandteil der Stadt der Wissenschaften

Bereits 1946 wurde die Jüdische Gemeinde Darmstadt neu gegründet.

Am 9. November 1988 wurden das Neue Gemeindezentrum und die Neue Synagoge eingeweiht, welche vom Architekten Alfred Jacoby entworfen wurden.

Im Jahr 2018 feierte die Jüdische Gemeinde Darmstadt den 30. Jahrestag der Neuen Synagoge.

Die Gemeinde unterhält für ihre heute mehr als 650 Mitglieder unter anderem den Seniorenklub »Shalom«, die Tanzgruppe »Yovel«, einen Chor, ein Jugendzentrum und viele weitere Aktivitäten für Groß und Klein.

Zum Bildungsangebot gehört unter anderem der regelmäßige Religionsunterricht für Kinder und Erwachsene, das »Jüdische Lehrhaus« mit Rabbiner Jehoschua Ahrens und eine große Bibliothek.

Das Kulturangebot erweiterte die Jüdische Gemeinde mit den »Jüdischen Kulturwochen«, welche 2018 zum ersten Mal stattfanden.

Eine monatlich erscheinende Zeitung informiert zweisprachig (russisch und deutsch) über aktuelle Ereignisse, Veranstaltungen und Termine in der Jüdischen Gemeinde Darmstadt.

Über Facebook informiert die Jüdische Gemeinde regelmäßig über Aktuelles.

München

Konflikt, Trio, Klassiker

Meldungen aus der IKG

 21.11.2019

Buchvorstellung

Bilder lesen lernen

Der Kunsthändler Konrad O. Bernheimer macht Lust aufs Museum

von Ellen Presser  21.11.2019

Jüdische Kulturtage Berlin

Swing, Ladino, Poesie

Das Festival begeisterte mit Lesungen, Theater und Konzerten

von Gerhard Haase-Hindenberg  21.11.2019

Pforzheim

»Wir brauchen Zeichen der Hoffnung«

Rami Suliman über Antisemitismus, Sicherheitsmaßnahmen und Synagogenneubauten

von Detlef David Kauschke  21.11.2019

Thüringen

Erfreuliche Bilanz der Jüdisch-Israelischen Kulturtage

Das Festival stand unter dem Motto »Modernes Israel« und bot mehr als 100 Veranstaltungen

 18.11.2019

Köln

Die Erinnerung begleitete sie ein Leben lang

Das NS-Dokumentationszentrum zeigt in einer Ausstellung das Schicksal von Kindern im KZ Auschwitz

von Johannes Senk  15.11.2019