Porträt

Darmstadt – Ein wichtiger Bestandteil der Stadt der Wissenschaften

Bereits 1946 wurde die Jüdische Gemeinde Darmstadt neu gegründet.

Am 9. November 1988 wurden das Neue Gemeindezentrum und die Neue Synagoge eingeweiht, welche vom Architekten Alfred Jacoby entworfen wurden.

Im Jahr 2018 feierte die Jüdische Gemeinde Darmstadt den 30. Jahrestag der Neuen Synagoge.

Die Gemeinde unterhält für ihre heute mehr als 650 Mitglieder unter anderem den Seniorenklub »Shalom«, die Tanzgruppe »Yovel«, einen Chor, ein Jugendzentrum und viele weitere Aktivitäten für Groß und Klein.

Zum Bildungsangebot gehört unter anderem der regelmäßige Religionsunterricht für Kinder und Erwachsene, das »Jüdische Lehrhaus« mit Rabbiner Jehoschua Ahrens und eine große Bibliothek.

Das Kulturangebot erweiterte die Jüdische Gemeinde mit den »Jüdischen Kulturwochen«, welche 2018 zum ersten Mal stattfanden.

Eine monatlich erscheinende Zeitung informiert zweisprachig (russisch und deutsch) über aktuelle Ereignisse, Veranstaltungen und Termine in der Jüdischen Gemeinde Darmstadt.

Über Facebook informiert die Jüdische Gemeinde regelmäßig über Aktuelles.

Jahrestag

Am Israel Chai!

Rund 30 Städte feiern den 71. Geburtstag des jüdischen Staates

 23.05.2019

Hemmingen

Brandanschlag auf Privathaus

Die Täter müssen Lebensumstände des jüdischen Paares gut gekannt haben

von Hans-Ulrich Dillmann  23.05.2019

München

Gemeinsamer Nenner

Die IKG gedachte der gefallenen Soldaten und feierte Jom Haazmaut

von Helmut Reister  16.05.2019