Events

Ball, Party, Basar

Samstag, 30. November, 19 Uhr
Chanukka-Ball
Bereits zum fünften Mal findet der Chanukka-Ball in Berlin statt. In diesem Jahr sind alle in das Grand Hyatt Hotel eingeladen, um in einem edlen Ambiente das Wunder des Lichts zu feiern. Geplant ist eine Nacht voller Tradition, Emotionen und Wunder. Mit Menschen aller Religionen, Freunden und Bekannten wird das Lichterfest gefeiert und die dritte Chanukkakerze gezündet. Neben einem Dreigängemenü gibt es Live-Musik der KoDa Band, eine Tombola, einen Special Guest aus Israel und viele weitere Überraschungen. Ab 23 Uhr sind die Besucher zur Aftershow-Party eingeladen. Grand Hyatt Berlin, Marlene-Dietrich-Platz 2. Mehr Informationen unter www.chanukka-ball.de

Sonntag, 1. Dezember, 18 Uhr
Chanukka-Feier
Die Synagoge Lev Tov in der Karlsbader Straße 16 lädt zu ihrer Chanukka-Feier ein. Rabbiner Chaim Z. Rozwaski begrüßt die Gäste. Um 18.15 Uhr wird die fünfte Kerze gezündet. Anschließend wird ein Dreigängemenü serviert. Außerdem gibt es eine Tombola für Kinder, Sufganiot und besondere Chanukka-Cocktails. Pro Person beträgt der Eintritt 35 Euro.

Sonntag, 1. Dezember, 11 bis 18 Uhr
Chanukka-Basar
Mit einer Musik-Show-Kunstauktion lädt die Synagoge Pestalozzistraße zu ihrem Chanukka-Basar. Ab 11 Uhr gibt es ein Programm mit dem Musiker Max Doehlemann, der Gruppe BimBam, den Kantoren-Studenten des Geiger Kolleg und Vivian Kanner. Ab 16 Uhr werden die Kerzen mit Rabbiner Ben-Chorin & Kantor Sheffer gezündet, danach singen der Re’ut Chor und der Pestalozzi-Kinderchor. Um 17 Uhr Kunst- und Schmuck-Auktion sowie ein Kinderprogramm, Latkes, Sojabällchen, Sufganiot und Glühwein. Der Erlös kommt der Restaurierung der Synagoge Pestalozzistraße zugute.

Montag, 2. Dezember, 19 Uhr
Kerzenzünden
Die Gruppe »Israelis in Berlin« lädt alle Israelis am 2. Dezember um 19 Uhr zum Kerzenzünden in die Oranienburger Straße ein. Als Gast wird der israelische Botschafter Yakov Hadas-Handelsman begrüßt.

Mittwoch, 4. Dezember, 16 Uhr
Chanukka bei Bambinim
Zur »Bubales Chanukka Show« lädt der Bambinim Family Club ein. Es gibt eine Show des Puppentheaters »Bubales«, Latkes und anschließend wird das achte Chanukkalicht gezündet. Brandenburger Straße, Anmeldung unter: info@bubales.de. Eintritt 5 Euro.

Mittwoch, 4. Dezember, 18 bis 19 Uhr
Ringvorlesung
Regelmäßig bietet das Touro College Berlin für die Öffentlichkeit zugängliche Vorträge an. Dieses Mal unter dem Motto »Der jüdische Feiertagszyklus – Chanukka«. Campus Am Rupenhorn, Am Rupenhorn 5.

Stiftungsgründung

Zentralrat der Juden ordnet Rabbinerausbildung neu

Das Abraham Geiger Kolleg und das Zacharias Frankel College sollen durch eine neue Trägerstruktur abgelöst werden - mit Unterstützung der staatlichen Zuwendungsgeber

 26.02.2024

Streit um Wahlordnung

Gericht: Stimmrecht Berlins im Zentralrat aussetzen

Weitere Sanktionen gegen die Berliner Gemeinde könnten folgen

von Michael Thaidigsmann  23.02.2024

Zentralrat

Jüdische Gemeinde zu Berlin jetzt im Präsidium

Zuvor hatte es Streit zwischen der Gemeinde und dem Zentralrat der Juden gegeben

 20.02.2024

Frankfurt am Main

Kein Davidstern mehr auf dem Umschlag

Die Jüdische Gemeinde hat aus Sicherheitsgründen seit dem 7. Oktober einiges geändert

von Michael Thaidigsmann  21.12.2023

Ausstellung

Jüdische Gemeinde Frankfurt zeigt Schau zum 75. Jubiläum

Kapitel heben acht Entwicklungsschritte und Schwerpunkte des Wiederaufbaus jüdischen Lebens in Frankfurt hervor

 19.12.2023

Düsseldorf

Deutsch-Iraner wegen Brandanschlags auf Bochumer Synagoge verurteilt

Zum Hintergrund der Tat stellte der Senat fest, dass die Anschlagsplanung auf eine staatliche iranische Stelle zurückgeht

 19.12.2023

Berlin

Jüdisches Museum will Islam wieder zum Thema machen

»Es erreichen uns gerade mehr Anfragen nach Bildungsangeboten zu den Themen Judentum und Islam und Nahost, darauf reagieren wir mit unserem Programm«, sagte Museumsdirektorin Hetty Berg

 19.12.2023

Antisemitismus

Umfrage: Jede dritte jüdische Gemeinde hat jüngst Angriffe erlebt

Zentralratspräsident Josef Schuster: »Das sind erschütternde Berichte«

 06.12.2023

Brandenburg

Neue Potsdamer Synagoge soll 2024 öffnen

Das moderne Bauwerk mit sandfarbener Ziegelfassade soll in wenigen Monaten fertig sein. Und zum Zeugnis neuen jüdischen Lebens werden

von Yvonne Jennerjahn  20.11.2023