Einstein war hier

Bad Nauheim – Die Gemeinde im angesagten Kurort

Jüdische Gemeinde Bad Nauheim

Von Albert Einstein bis zur legendären österreichischen Kaiserin Elisabeth, genannt Sissi – jahrzehntelang galt das hessische Bad Nauheim als mondäner Kurort für die High Society aus Europa und sogar aus Übersee.

Zum damaligen Angebot gehörten auch Heilstätten und Kurheime für jüdische Kinder, Männer und Frauen. 1867 war die erste Synagoge der Stadt eröffnet worden. Ende der 20er-Jahre war dieses Gotteshaus zu klein geworden. Ein neues, im Stil des damaligen Zeitgeistes entworfenes Gebäude nahm seinen Platz ein.

Wer die Männer waren, die das von den Nazis während des Novemberpogroms 1938 in der Synagoge gelegte Feuer beherzt löschten, ist nicht überliefert. Diesen Unbekannten ist es wohl zu verdanken, dass das im Bauhaus-Stil errichtete Gebäude Juden aus dem gesamten Wetterau-Kreis noch heute als Gemeindezentrum dient.

Zu seinen Angeboten gehören ein koscheres Restaurant, Jugendzentrum und Seniorentreff, eine Bibliothek und ein Internetcafe. Für die rund 330 Gemeindemitglieder werden eine Vielzahl von religiösen und kulturellen Terminen sowie des Chores, der Senioren, Deutschkurse und Religionsunterricht angeboten.


Jüdische Gemeinde Bad Nauheim
Vorsitzender: Monik Mlynarski
Karlstraße 34
61231 Bad Nauheim

Bürozeiten
dienstags und freitags 9.30 bis 12 Uhr; telefonisch erreichbar, an Werktagen ausser mittwochs 9.30 bis 12 Uhr

Kontakt
Tel.: 06032/56 05
juedischegemeinde-badnauheim@gmx.de
www.jg-badnauheim.de

Jüdische Gemeinde Bad Nauheim
Gottesdienste
Synagoge Karlstraße 34

Freitag, 26. Oktober
Kabbalat Schabbat
18:00 Uhr

Samstag, 27. Oktober
Schacharit
09:30 Uhr
Jüdische Allgemeine ePaper
Die Wochenzeitung als ePaper
Cover der Jüdische Allgemeinen vom 18.10.2018

Ausgabe Nr. 42
vom 18.10.2018

Zum Angebot

Fotostrecken

70 Jahre Israel

In diesem Jahr feiert Israel seinen 70. Geburtstag. Am 5. Ijar 5708, dem 14. Mai 1948, wurde der jüdische Staat gegründet.

5. Ijar 5708/14. Mai 1948

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Herbst
Berlin
6°C
regen
Frankfurt
2°C
regenschauer
Tel Aviv
24°C
wolkig
New York
8°C
wolkig
Zitat der Woche
»... dass beide in einem Drittland leben,
in diesem Fall Deutschland«
In der »taz« beschreibt der Kulturwissenschaftler
Werner Schiffauer die Besonderheit von Juden und Muslimen.