Feiertag

Alles ist erleuchtet

Kerzenzünden mit Kantor Isaac Sheffer Foto: Gregor Zielke

Am Samstagabend ist die erste Kerze gezündet worden. In Berlin haben nicht nur vier Synagogen gemeinsam gefeiert, auch die Chanukkia vor dem Brandenburger Tor leuchtet bis zum 16. Dezember in den Nachthimmel. Und wer es richtig stylish haben wollte, der ging zur »Party in the Shtetl«. Bei heißen Getränken und noch schöneren Gästen wurde bis weit nach Mitternacht gefeiert. Chanukka sameach! ja

Lesen Sie mehr in der kommenden Ausgabe am Donnerstag.

Ausstellung

Neue Heimat

»¿¡Angekommen!?« widmet sich zugewanderten jüdischen Künstlern

von Gerhard Haase-Hindenberg  14.11.2019

Dresden

Gedenken an Pogromnacht

Nora Goldenbogen appelliert, Erinnerung an die Gräueltaten der Nationalsozialisten mahnend wachzuhalten

 10.11.2019

Konstanz

Neue Synagoge eingeweiht

Zentralratsvizepräsident Lehrer: »Zeichen für jüdische Zukunft«

 10.11.2019

Porträt der Woche

»Ich bin der Letzte«

Max Schwab ist Gemeindeältester in Halle und erlebte die Pogromnacht 1938

von Tobias Kühn  10.11.2019

Saarbrücken

Gegen alle Widerstände

Jahrelang kämpfte die Gemeinde für ein angemessenes Schoa-Mahnmal

von Lisa Huth  10.11.2019

Halle

Jüdische Gemeinde wünscht sich Ruhe

Vorsitzender Max Privorozki: »Können kein normales Gemeindeleben mehr führen«

 09.11.2019