Porträt

Aachen – Erinnerung an Jerusalem

Gelbe Klinkersteine und Glas – die Materialien, die das Bild der 1995 eingeweihten neuen Aachener Synagoge prägen, wurden bewusst gewählt. Der vom Frankfurter Architekten Alfred Jacoby entworfene Bau soll an den gelben Sandstein des Tempels in Jerusalem erinnern. Das gläserne Portal steht für Offenheit.

Während in den Chroniken des Aachener Kaiserhofs Juden ab dem Jahr 797 nur vereinzelt als Kaufleute erwähnt werden, genossen Juden unter Friedrich I., im Jahr 1160 erstmals dokumentiert, als sogenannte Kammerknechte besonderen Schutz. Es dauerte jedoch noch lange, bis die Aachener Juden über eine prunkvolle Synagoge verfügen konnten.

Am 19. September 1862 wurde das neue Gebäude nach siebenjähriger Planungsphase im Zentrum der Stadt eröffnet. Seit 1984 erinnert ein Mahnmal an die alte Synagoge, elf Jahre später entstand dann das moderne Gemeindehaus am alten Standort.

 

Dessau

Weg frei für neue Synagoge

Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt fördert das Neubauprojekt mit rund 1,9 Millionen Euro

 13.02.2020

Geschichte

Täterorte Ost

Eine Ausstellung in der Burgstraße 28 zeigt frühere NS-Institutionen von Pankow bis Köpenick

von Christine Schmitt  13.02.2020

Hamburg

Bürgerschaft beschließt Synagogenaufbau

Einstimmiges Votum für Wiedererrichtung eines repräsentativen Gotteshauses am Bornplatz

 13.02.2020

Sport

Fit in den Mai

Bei den Makkabi Deutschland Games will Maccabi München mit 100 Teilnehmern antreten

von Helmut Reister  13.02.2020

Charlottenburg

Jiddisch im Rathaus

Eine Ausstellung des Moses Mendelssohn Zentrums begibt sich auf die Spuren von Übersetzungen deutscher Klassiker

von Jérôme Lombard  06.02.2020

Dresden

Junges Museum für junge Leute

Im Alten Leipziger Bahnhof soll eine Ausstellung anderer Art über jüdisches Leben in Sachsen entstehen

von Karin Vogelsberg  06.02.2020

Kiel

Antisemitismus im Norden

Erste Statistik für Schleswig-Holstein

von Heike Linde-Lembke  06.02.2020

Halle

»Leben und Sicherheit«

Die Synagogentür rettete beim Anschlag an Jom Kippur Leben – jetzt wird sie Teil eines Kunstprojekts

von Marek Majewsky  03.02.2020

Kaiserslautern

Zutritt untersagt

Warum die Synagoge bis auf Weiteres geschlossen bleibt

von Martin Köhler  02.02.2020