Jüdische Allgemeine

29. März 2020 – 4. Nissan 5780

Startseite
Jüdische Allgemeine
Menü
Georg M. Hafner

Sehen!

»Never Rarely Sometimes Always«

Der Film von Eliza Hittman hat zu Recht den Großen Preis der Jury auf der 70. Berlinale gewonnen

von Georg M. Hafner
 05.03.2020

Berlinale

Am besten nichts Neues

Bei den 70. Internationalen Filmfestspielen beschränken sich die Filme mit jüdischen Themen überwiegend auf Schoa, Vergangenheit und schuldbeladene Gegenwart

von Georg M. Hafner
 20.02.2020

Kino

Abgetaucht im Feindesland

Der Spionagethriller »Die Agentin« zeigt, was ein Land tun muss, das existenziell bedroht ist

von Georg M. Hafner
 28.08.2019

Berlinale

Leben im Alarmzustand

Nadav Lapid gewinnt mit »Synonyme« den Hauptpreis. Kritiker sagen, die Geschichte sei antiisraelisch. Zu Recht?

von Georg M. Hafner
 21.02.2019

Einspruch

Amnesty auf Abwegen

Georg M. Hafner kritisiert die Annäherung der Menschenrechtsorganisation an den BDS

von Georg M. Hafner
 17.01.2019

Nahost

Israels Dilemma

Die Vision einer neuen Nachbarschaft rückt näher. Dafür muss Gaza befriedet werden

von Georg M. Hafner
 22.11.2018

Vereinte Nationen

Am Pranger

Die Völkergemeinschaft verurteilt Israel immer wieder. Nur ein einziges Mal sprach sie für den jüdischen Staat

von Georg M. Hafner
 18.05.2018

Waldheim-Affäre

»Es war ein jüdisches Coming-out«

Ruth Beckermann über ihren Dokumentarfilm »Waldheims Walzer« und Antisemitismus in Österreich

von Esther Schapira, Georg M. Hafner
 26.02.2018

Medien und Israel

Es ist kompliziert

Warum tun sich viele deutsche Journalisten so schwer mit einer differenzierten Berichterstattung? Ein Erklärungsversuch

von Esther Schapira, Georg M. Hafner
 02.01.2018

Nahost

Zwei Staaten, eine Lösung

70 Jahre nach dem UN-Teilungsplan scheint ein friedliches Miteinander so weit entfernt wie damals. Aber es gibt jetzt eine verblüffende Chance

von Georg M. Hafner
 20.11.2017