Kompakt

Dialog (1)

bonn Der deutsch-iranische Schriftsteller und Islamwissenschaftler Navid Kermani (42) erhält die Buber-Rosenzweig- Medaille 2011. Das teilte der Deutsche Koordinierungsrat der 83 Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit vergangene Woche mit. Man wolle Kermanis intensive Auseinandersetzung mit der islamischen Religion und Kultur würdigen, die er in intensive Gespräche mit dem Christentum und dem Judentum einbringe, hieß es. Kermanis »sensible, aber gleichwohl entschiedene Einmischung in den gesellschaftlichen Dis- kurs« und sein Einsatz für respektvolle Begegnungen zwischen Andersgläubigen und Andersdenkenden sei ganz im Sinne der Namensgeber der Medaille, der jüdischen Philosophen Martin Buber (1878–1965) und Franz Rosenzweig (1886–1929). Die Medaille wird während der »Woche der Brüderlichkeit 2011« überreicht. Am Dienstag vergangener Woche hielt Navid Kermani seine erste Poetik-Vorlesung als Gastdozent an der Universität Frankfurt/Main.

Rubrik

Zitat der Woche

Jüdische Allgemeine vom 26. September 2019

 10.10.2019

Grossbritannien

Der Mops, die rechte Pfote und der Hitlergruß

Jüdischer Verband kritisiert BBC: Sender zeigt Film über verurteilten Schotten und dessen umstrittenen Hund Buddha

 05.08.2019

Pferdesport

Israelin Dani G. Waldman siegt vor Ludger Beerbaum

Bei der dritten Auflage des Fünf-Sterne-Reitturniers in Berlin gewinnt die für Israel startende Amerikanerin 

 27.07.2019

Milton Glaser

Er liebt New York

Der US-Designer feierte seinen 90. Geburtstag

von Christina Horsten  26.06.2019

Frankfurt

»Emotionaler Anker«

Die Bildungsabteilung im Zentralrat veranstaltet eine Tagung zur Geschichte der jüdischen Jugendbewegung

von Eugen El  06.06.2019

Fußball

»Wusste nicht, was Nazi-Gruß ist«

Torwart des Premiere-League-Clubs Crystal Palace entgeht mit einer sehr besonderen Begründung einer Strafe

 16.04.2019