Array

Kompakt

Netzwerk

berlin Die fünf NS-Gedenkstätten im Raum Berlin arbeiten künftig enger zusammen. Sie wollen ihre Planung aufeinander abstimmen, gemeinsame Veranstaltungs- und Ausstellungsprojekte an- bieten und ihre Serviceangebot besser vernetzen. Dafür gründeten die Leiter auf Vorschlag von Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) am Montag dieser Woche eine Ständige Konferenz. »Sie wird vor allem dazu beitragen, die Aufarbeitung und das Gedenken weiter zu intensivieren, um der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung des Gedenkens an die Opfer der NS-Verbrechen Rechnung zu tragen«, sagte Neumann. Die Finanzierung übernimmt der Bund. Zu der Ständigen Konferenz gehören die Stiftung Topographie des Terrors, das Haus der Wannsee-Konferenz, die Gedenkstätte Deutscher Widerstand, die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas sowie die Gedenkstätte und das Museum Sachsenhausen. Die Leiter der fünf Einrichtungen übernehmen im jährlichen Wechsel den Vorsitz. Den Auftakt macht Norbert Kampe, Leiter des Wannsee-Hauses. Dem Büro steht die Historikerin Andrea Riedle vor.
www.Orte-der-Erinnerung.de

Zahl der Woche

28 Prozent

Fun Facts und Wissenswertes

 07.10.2021

Gedenken

Die Namen zurückholen

Nach jahrelangem Tauziehen wurde in Amsterdam das Nationale Holocaust-Monument eingeweiht

von Tobias Müller  20.09.2021

Ehrung

Merkel wird mit Buber-Rosenzweig-Medaille ausgezeichnet

Die Laudatio auf die Kanzlerin hält der Präsident des Zentralrates der Juden, Josef Schuster

 29.08.2021

Antisemitismus

Experten warnen eindringlich vor Verharmlosung

AJC Berlin und Bundesverband RIAS stellen neue Studie zu Verschwörungsmythen vor

von Leticia Witte  09.08.2021

SchUM-Städte

Zentren jüdischer Kultur und Gelehrsamkeit

Das jüdische Erbe am Rhein könnte Unesco-Welterbe werden

von Karsten Packeiser  28.07.2021 Aktualisiert

Felix Klein

Nationale Strategie gegen Judenhass geplant

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung will noch vor der Bundestagswahl Eckpunkte vorlegen

 26.07.2021

Karlsruhe

Fundament der Gemeinschaft

Die Jüdische Kultusgemeinde feiert die Eröffnung der neuen Synagoge vor 50 Jahren

 12.07.2021

Magazin

»1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland«

Das Magazin der JA zum Jubiläum gibt es hier!

 23.06.2021

Landtag Brandenburg

Neuer Vorstand Freundeskreis Israel

Ziele des Gremiums sind Unterstützung der Gedenkstättenarbeit und Förderung des friedlichen Zusammenlebens

 18.06.2021