Kompakt

Torabestellung

washington Die US‐Armee braucht eine neue Torarolle. Eine delikate Angelegenheit, denn sie kostet um die 40.000 US‐Dollar und muss auch von streng orthodoxen Rabbinern akzeptiert werden. Deshalb wurde bei der Ausschreibung sogar die Firma genannt, die das Material für die Rolle fertigen muss. Auch Schrifttyp, der sefardische Toraschreiber und der Prüfer wurden vorgeschrieben. Spielraum gibt es lediglich bei der Ablieferung. Die soll zwar am 20. Januar 2011 stattfinden, »wobei auch frühere Termine akzeptabel wären«. ja

Fußball

Eklat in der Oberliga

Torwart soll antisemitische Fotomontage gepostet haben. Askania Bernburg trennt sich von dem Spieler

 18.03.2019

Fußball

Hass-Tweet gegen Cohen

Der israelische Profi vom FC Ingolstadt wird massiv judenfeindlich beschimpft. Jetzt ermittelt der Staatsschutz

 09.03.2019

Sachsen

Thomas Feist wird Beauftragter für jüdisches Leben

Der CDU-Politiker soll unter anderem die Erinnerungskultur und die Bekämpfung des Judenhasses in den Blick nehmen

 07.03.2019