Kompakt

Namensgeber

Haus Der Zeitzeuge Max Mannheimer wird erneut geehrt. Der Bildungsbereich des Jugendgästehauses Dachau wird in Zukunft den Namen des engagierten Zeitzeugen tragen: »Max‐Mannheimer‐Studienzentrum«. Die offizielle Namensgebung findet am 29. Juli in Anwesenheit des bayerischen Kultusministers Ludwig Spaenle statt. Mannheimer setzt sich seit Jahrzehnten für Aufklärung über die Schoa und Erinnerungsarbeit ein. Zeitzeugengespräche führt er dabei auch bei der Internationalen Jugendbegegnung, die einmal im Jahr in Dachau stattfindet. ikg

Fußball

»Wusste nicht, was Nazi‐Gruß ist«

Torwart des Première‐League‐Clubs Crystal Palace entgeht mit einer sehr besonderen Begründung einer Strafe

 16.04.2019

Ferdinand von Schirach

Die zweite Schuld

Der Autor stellt Studie über Raubkunst in seiner Familie vor – und fordert Nazi‐Nachkommen zu Transparenz auf

 12.04.2019

Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerk

»Eine ganz neue Perspektive«

Wie junge Stipendiaten verschiedener Konfessionen und Bekenntnisse ihre Reise nach Jerusalem erlebten

von Johanna Korneli  09.04.2019