Kompakt

Geehrt

düsseldorf 90 Jahre nach Gründung der WIZO (Women’s International Zionist Organisation) ehrt die deutsche Föderation ihre Veteraninnen. Am 20. Juni ist Hedy Hornstein für ihren jahrzehntelangen Einsatz ausgezeichnet worden. Die Frau der ersten Stunde wurde zum Ehrenmitglied ernannt und erhielt den Rebecca‐Sieff‐Award, die höchste Auszeichnung der WIZO. Esther Sharell, Schatzmeisterin der WIZO Deutschland, würdigte Hornstein in ihrer Laudatio: »38 Jahre Arbeit im Ehrenamt, in denen du deine Zeit gegeben hast, deine Kraft und Energie, 38 Jahre in denen du dich über Erfolge gefreut, Schwierigkeiten überwunden, und für zeitraubende Probleme Lösungen gefunden hast«. drl

Berlin

Vertrauensperson für Jüdisches Museum ernannt

Nach dem Rücktritt von Peter Schäfer soll der Historiker und CDU‐Politiker Christoph Stölzl wieder für Beruhigung sorgen

 25.06.2019

Frankfurt

»Emotionaler Anker«

Die Bildungsabteilung im Zentralrat veranstaltet eine Tagung zur Geschichte der jüdischen Jugendbewegung

von Eugen El  06.06.2019

Fußball

»Wusste nicht, was Nazi‐Gruß ist«

Torwart des Première‐League‐Clubs Crystal Palace entgeht mit einer sehr besonderen Begründung einer Strafe

 16.04.2019