Kompakt

Rücktritt

Brüssel Vier Monate nach seiner Wahl ist der Präsident des Dachverbands der Juden in Belgien CCOJB, Maurice Sosnowski, vergangene Woche zurückgetreten. Wie belgische Medien berichteten, habe der 57-jährige Arzt sein Amt niedergelegt, weil er nicht akzeptiere, dass CCOJB-Vorstandsmitglieder führende Positionen in politischen Parteien innehaben. Konkret geht es dabei um Sosnowskis Vorgänger, Joel Rubinfeld, der seit April Vizechef der neu gegründeten Parti Populaire (PP) ist. »Ich werde nicht akzeptieren, dass Liberale oder Sozialisten ihre Rechungen mit der PP innerhalb des CCOJB begleichen«, so Sosnowski. ja

Frankfurt

Ratsversammlung tagt

Auf der Tagesordnung des obersten Entscheidungsgremiums des Zentralrats der Juden steht die Neuwahl des Präsidiums

 27.11.2022

Zahl der Woche

7 Sportarten

Fun Facts und Wissenswertes

 24.11.2022

Zahl der Woche

2000 Bäume

Fun Facts und Wissenswertes

 17.11.2022

Terror

Attentäter tötet drei Israelis

Erneut gab es im Westjordanland Tote bei einem Angriff eines Palästinensers auf israelische Zivilisten

 15.11.2022 Aktualisiert

Zahl der Woche

1416 Städte

Fun Facts und Wissenswertes

 10.11.2022

Holocaust

Ehrung für »Gerechte unter den Völkern« im Roten Rathaus

Der Titel ist die höchste Ehrung des Staates Israel für Nichtjuden

 02.11.2022

Würdigung

Jüdische Gemeinde ehrt Borussia-Geschäftsführer Watzke

Watzke erhält die Auszeichnung für sein Engagement und das seines Vereins gegen Antisemitismus

 31.10.2022

Einspruch

Ohne Kopftuch und Kippa?

Doron Rubin hält das jüngste Urteil des Europäischen Gerichtshofs in der Praxis für schwer umsetzbar

von Doron Rubin  28.10.2022

USA

Verschwörungstheoretiker suchen Posten in Wahlbehörden

In den USA wuchern die Wahl-Verschwörungstheorien, genährt durch Trump. Nun kandidieren viele ihrer Anhänger ausgerechnet für Ämter, die für Wahlabläufe zuständig sind, das auch auf örtlicher Ebene. Kritiker sehen die Demokratie in Gefahr

 26.10.2022