Kompakt

Vorfall

hannover Eine jüdische Tanzgruppe ist in Hannover von Kindern mit Kieselsteinen beworfen worden. Zu dem Vorfall sei es am Wochenende auf einem Stadtteilfest gekommen, teilte die Stadt am Dienstag mit und bestätigte einen Bericht der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. Bei der Polizei lag zunächst keine Anzeige vor, der Vorfall werde aber geprüft, sagte ein Sprecher. Die Tanzgruppe bestand aus Erwachsenen, die der liberalen jüdischen Gemeinde angehören. Die Gemeinde selber war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Der Stadtteil gilt als sozialer Brennpunkt.

Fußball

Eklat in der Oberliga

Torwart soll antisemitische Fotomontage gepostet haben. Askania Bernburg trennt sich von dem Spieler

 18.03.2019

Fußball

Hass-Tweet gegen Cohen

Der israelische Profi vom FC Ingolstadt wird massiv judenfeindlich beschimpft. Jetzt ermittelt der Staatsschutz

 09.03.2019

Sachsen

Thomas Feist wird Beauftragter für jüdisches Leben

Der CDU-Politiker soll unter anderem die Erinnerungskultur und die Bekämpfung des Judenhasses in den Blick nehmen

 07.03.2019