Porträt

Kantor Aaron Malinsky

Aaron Malinsky ist Kantor der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf.

 14.11.2018 09:13 Uhr

Aaron Malinsky ist Kantor der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf.

 14.11.2018 09:13 Uhr

Aaron Malinsky wurde 1966 in Antwerpen in eine religiöse Familie geboren. Er besuchte die jüdische Schule in Antwerpen. Danach ging er nach Israel, wo er in Machon Lev in Jerusalem sein Informatikstudium abschloss.

Während seinen Aufenthalts in Israel erhielt er seine Smicha. So ist Aaron Malinsky nicht nur ein Kantor, sondern auch ein Rabbiner.

Eine Zeit lang war er Dozent an der Universität Antwerpen. Aaron Malinsky ist im Vorstand der Gemeinde von Antwerpen.

In seiner Freizeit nimmt Aaron Malinsky an unterschiedlichen Projekten teil, unter anderem bei »Don’t forget« der Claims Conference. Dabei geht es um die Recherche und Pflege der jüdischen Grabsteine in Osteuropa, insbesondere an den Massenvernichtungsorten in den Wäldern in der Ukraine. Ein anderes Projekt war der Bau und die Instandhaltung eines jüdischen Krankenhauses in Uganda sowie die Unterstützung der jüdischen Gemeinde in Kampala.

Seine Tätigkeit in Düsseldorf beschränkt sich nicht nur auf primäre kantorale Aufgaben, sondern Malinsky führt unter anderem Beerdigungen durch und bereitet die Kinder auf ihre Bar‐ und Batmizwa vor.

Kantor Malinsky ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Grossbritannien

Der Mops, die rechte Pfote und der Hitlergruß

Jüdischer Verband kritisiert BBC: Sender zeigt Film über verurteilten Schotten und dessen umstrittenen Hund Buddha

 05.08.2019

Pferdesport

Israelin Dani G. Waldman siegt vor Ludger Beerbaum

Bei der dritten Auflage des Fünf‐Sterne‐Reitturniers in Berlin gewinnt die für Israel startende Amerikanerin 

 27.07.2019

Milton Glaser

Er liebt New York

Der US‐Designer feierte seinen 90. Geburtstag

von Christina Horsten  26.06.2019