Nordhausen

AfD-Kandidat kann Oberbürgermeister werden

In Thüringen wurde die Partei als »gesichert rechtsextremistisch« eingestuft

 23.09.2023 19:58 Uhr

Foto: picture alliance/dpa

In Thüringen wurde die Partei als »gesichert rechtsextremistisch« eingestuft

 23.09.2023 19:58 Uhr

Die AfD hat die Chance, im thüringischen Nordhausen ihr bundesweit erstes Oberbürgermeisteramt zu gewinnen. Die Entscheidung fällt am Sonntag bei einer Stichwahl, zu der knapp 37.000 Wahlberechtigte der Industrie- und Hochschulstadt aufgerufen sind.

Der AfD-Kandidat, der 61 Jahre alte Unternehmer Jörg Prophet, hat nach dem ersten Wahlgang die bessere Ausgangsposition. Er erzielte vor zwei Wochen 42,1 Prozent der Stimmen. Prophet tritt geben den parteilosen Amtsinhaber Kai Buchmann an, der im ersten Wahlgang 23,7 Prozent der Stimmen bekam.

Sesselmann Die AfD hat seit Ende Juni eine Landratswahl in Thüringen und eine Bürgermeisterwahl in Sachsen-Anhalt gewonnen. Den Anfang machte der Landkreis Sonneberg im Süden Thüringens, wo der AfD-Politiker Robert Sesselmann zum ersten Landrat der AfD gewählt wurde. Seine Wahl hatte bundesweit für Diskussionen und besorgte Reaktionen gesorgt.

In Thüringen ist die AfD mit ihrem Chef Björn Höcke vom Landesverfassungsschutz als erwiesen rechtsextrem eingestuft und wird beobachtet.

Nordhausen ist eine Kreisstadt im Norden Thüringens mit rund 42.000 Einwohnern. Im ersten Durchgang der Oberbürgermeisterwahl hatte die Wahlbeteiligung bei 56,4 Prozent gelegen. dpa

Medien

Zwischen dem demokratischen Staat Israel und der Terrororganisation Hamas darf es keine Äquidistanz geben

Ein Essay von Philipp Peyman Engel

von Philipp Peyman Engel  23.07.2024

Nordhausen

Paus besucht KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

Paus: Die Gedenkstätte zeige, wohin Ausgrenzung, Rassismus, Antisemitismus und Antiziganismus führen können

 22.07.2024

Cottbus

Förderung für Schulprojekt zu NS-Geschichte

Höhepunkt des Projekts ist eine einwöchige Studienfahrt nach Theresienstadt und Prag

 22.07.2024

20. Juli 1944

Gedenken an gescheitertes Hitler-Attentat

Bundeskanzler Olaf Scholz wird bei der Veranstaltung sprechen

 19.07.2024

Angela Merkel

Sie gewann die Herzen der Israelis

Die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am Mittwoch 70. Eine Würdigung von Shimon Stein

von Shimon Stein  17.07.2024 Aktualisiert

Pro & Contra

Zurück zur Wehrpflicht?

Zwei Meinungen zur Debatte

von Boris Schulman, Rainer L. Hoffmann  17.07.2024

Nahost

Bundesregierung wirbt für Waffenstillstand im Gazastreifen

Im Auswärtigen Amt ermahnte ein Sprecher abermals Israel

 15.07.2024

USA

Terrorexperte: Attentatsbilder könnten Trump zum Märtyrer machen

Der Terrorexperte Peter R. Neumann meint, der Angriff könne erheblichen Einfluss auf den Wahlausgang haben

 15.07.2024

Berlin

Baerbock verzichtet auf Kanzlerkandidatur

Seit langem wird gerätselt, ob Außenministerin Annalena Baerbock bei der Bundestagswahl 2025 wieder als Kanzlerkandidatin der Grünen antreten will. Am Rande des Nato-Gipfels schafft sie nun Klarheit

von Jörg Blank  10.07.2024