Kompakt

Wahl

Zentralratsvizepräsident Abraham Lehrer wurde erneut zum Präsidenten der ZWST gewählt. Foto: Lohnes/ZR

Frankfurt

Der Vizepräsident des Zentralrats der Juden, Abraham Lehrer, ist neuer und alter Präsident der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST). Bei ihrer Mitgliederversammlung am 19. Januar in Frankfurt wählten die Delegierten aus den jüdischen Gemeinden und den jüdischen Landesverbänden turnusmäßig nach vier Jahren einen neuen Vorstand. Diesem gehören erneut Aleksander Chraga (Bochum), Abraham Lehrer (Köln), Küf Kaufmann (Leipzig), Barbara Traub (Stuttgart), Michael Licht (Köln), Leo Latasch (Frankfurt), Mark Dainow (Offenbach) sowie Sarah Singer (Berlin) an. Neu in dem neunköpfigen Gremium ist Michael Rubinstein aus Düsseldorf. Besonders gewürdigt wurde Aviva Goldschmidt für ihr 60-jähriges Engagement, unter anderem als Leiterin des ZWST-Sozialreferats. Seit 2011 war Aviva Goldschmidt im Vorstand der ZWST, für den sie diesmal nicht mehr kandidiert hatte. Sie hinterlasse ein großes Vermächtnis, sagte Lehrer. Bei der konstituierenden Vorstandssitzung, die sich der Vorstandswahl anschloss, wurde Abraham Lehrer einstimmig im Amt des Präsidenten bestätigt, ebenso wie die beiden Vizepräsidenten Michael Licht und Sarah Singer. ja

Berlin

Pulled Ochsenbacke und Kokos-Malabi

Das kulturelle Miteinander stärken: Zu Besuch bei Deutschlands größtem koscheren Foodfestival

von Florentine Lippmann  17.04.2024

Essay

Steinchen für Steinchen

Wir müssen dem Tsunami des Hasses nach dem 7. Oktober ein Miteinander entgegensetzen

von Barbara Bišický-Ehrlich  16.04.2024

München

Die rappende Rebbetzin

Lea Kalisch gastierte mit ihrer Band »Šenster Gob« im Jüdischen Gemeindezentrum

von Nora Niemann  16.04.2024

Jewrovision

»Ein Quäntchen Glück ist nötig«

Igal Shamailov über den Sieg des Stuttgarter Jugendzentrums und Pläne für die Zukunft

von Christine Schmitt  16.04.2024

Porträt der Woche

Heimat in der Gemeinschaft

Rachel Bendavid-Korsten wuchs in Marokko auf und wurde in Berlin Religionslehrerin

von Gerhard Haase-Hindenberg  16.04.2024

Berlin

Zeichen der Solidarität

Jüdische Gemeinde zu Berlin ist Gastgeber für eine Gruppe israelischer Kinder

 15.04.2024

Mannheim

Polizei sucht Zeugen für Hakenkreuz an Jüdischer Friedhofsmauer

Politiker verurteilten die Schmiererei und sagten der Jüdischen Gemeinde ihre Solidarität zu

 15.04.2024

Wien

Käthe Sasso gestorben

Sie war eine der letzten Überlebenden aus der Zeit des österreichischen Widerstands gegen die Nazis

 15.04.2024

Oldenburg

Polizei richtet nach Anschlag auf Synagoge Hinweisportal ein

Es ist bislang nicht bekannt, wer die Synagoge attackiert hat

 12.04.2024