Nachruf

Straubing trauert

Rabbiner Shlomo Appel sel. A. Foto: privat

Die Israelitische Kultusgemeinde Straubing trauert um ihren Rabbiner. »Wir müssen Abschied nehmen von unserem Seelsorger, Lehrer und Betreuer in allen Belangen«, schrieb die Kultusgemeinde in ihrer Anzeige. »Unser tiefstes Mitgefühl gehört seinen Angehörigen.« Die Beerdigung fand im engsten Familienkreis in Israel statt.

Shlomo Appel sel. A. betreute die bayerische Gemeinde seit 13 Jahren. Bereits beim letzten Treffen der Orthodoxen Rabbinerkonferenz, zu deren Mitbegründern er zählte, fehlte er. Rabbiner Julian Chaim Soussan erinnert sich, dass die Kollegen sich um ihn sorgten und »er damals schon bettlägerig« war.

Rabbiner Joel Berger wurde von der Nachricht von Appels Tod überrascht. Shlomo Appel wurde am 31. März 1933 geboren, er starb am 18. Dezember. »Wir werden Herrn Rabbiner Appel immer in Ehren gedenken«, erklärte die Gemeinde, die rund 900 Mitglieder zählt. ja

Sachsen-Anhalt

Unterstützung für Gröbziger Synagoge

Das Land fördert den Museumsverein in den kommenden zwei Jahren mit insgesamt 170.300 Euro

 25.09.2020

Erfurt

Thüringen feiert 900 Jahre jüdisches Leben

Rund 100 Veranstaltungen im ganzen Land sind anlässlich des Jubiläums geplant

 24.09.2020

Thüringen

»Wir Juden haben über Jahrhunderte hier gelebt«

Reinhard Schramm über jüdisches Leben, den Schock nach dem Anschlag von Halle und eine große Hoffnung

von Dirk Löhr  24.09.2020

Worms

Ausstellung zu jüdischem Leben am Rhein

Eine neue Dauerausstellung über jüdisches Leben in den SchUM-Städten ist künftig im Jüdischen Museum Worms zu sehen

 24.09.2020

Frankfurt

Jüdische Akademie: Kaufvertrag für Grundstück unterzeichnet

Der Weg für die Jüdische Akademie ist frei – schon zum Jahreswechsel sollen die Bauarbeiten beginnen

 24.09.2020

Jubiläumsjahr

Der Countdown läuft

Die Vorbereitungen zu 1700 Jahre jüdisches Leben treten in die entscheidende Phase

von Constantin von Hoensbroech, Ulrike von Hoensbroech  24.09.2020

Marburg

Partnerschaft besiegelt

Jüdische und muslimische Gemeinde gründen gemeinsamen Verein

von Adonia Moscovici  24.09.2020

Düsseldorf

Aufbruch vor 75 Jahren

Die Gemeinde erinnerte am historischen Ort an den ersten Gottesdienst nach der Schoa

von Heide Sobotka  24.09.2020

Podium

Wie sicher sind die Synagogen?

Ein Jahr nach dem Anschlag in Halle wird das Ergebnis einer Umfrage diskutiert

von Gerhard Haase-Hindenberg  24.09.2020