Sport

Schwimmen mit Hans Rosenthal

Nase zuhalten, Anlauf nehmen und mit einem Kopfsprung ab ins Wasser. Am Freitagvormittag ging es hoch her im Stadtbad Schöneberg, das mit seiner Wiedereröffnung nach zweijähriger Umbauzeit nun einen längeren Namen hat, nämlich »Stadtbad Schöneberg – Hans Rosenthal«.

Der Showmaster (Dalli, Dalli) belegte 1950 als 25-Jähriger im Schöneberger Bad einen Schwimmkurs. Eher war es nicht möglich, denn die Nazis hatten es Juden verboten, öffentliche Bäder zu besuchen.

An der Eröffnung nahmen auch Rosenthals Witwe Traudl und die beiden Kinder teil. Berlins Sportsenator Frank Henkel sagte: »Die Sanierung war ein großer Kraftakt, aber es war die Anstrengung wert.«

Anstelle des Eintrittsgeldes können Besucher am Eröffnungstag für die Hans-Rosenthal-Stiftung spenden. ja

Würzburg

Verhalten optimistisch

Im Gemeindezentrum »Shalom Europa« diskutierten Experten über die Erinnerungskultur in der Region

von Stefan W. Römmelt  21.02.2020

Dokumentation

»Höchste Zeit, sich dem Geist des Hasses entgegenzustellen«

Rede zum 50. Jahrestag des Brandanschlags auf das Jüdische Altenheim in München

von Esther Schapira  20.02.2020

Zahl der Woche

1300 Jugendliche

Fun Facts und Wissenswertes

 20.02.2020

Zeremonie

»Rabbiner made in Germany«

Israels aschkenasischer Oberrabbiner erkennt Absolventen des Berliner Rabbinerseminars offiziell an

von Anton Jakob Weinberger  20.02.2020

München

Erinnerung, School of London, Purim

Meldungen aus der IKG

 20.02.2020

Erinnerung

Später, aber notwendiger Schritt

Der Freistaat Bayern investiert 200 Millionen Euro in Sanierung und Ausbau von NS-Gedenkstätten

von Helmut Reister  20.02.2020

München

Wenn Hass tötet

Bei einem Gedenkakt zum Anschlag auf das jüdische Altenheim 1970 betont Charlotte Knobloch die Notwendigkeit tatkräftigen Handelns

von Helmut Reister  20.02.2020

Berlin

»Innovativ, lebendig, gegenwärtig«

Felix Husmann über die Ben-Gurion-Stiftung, Projekte mit Schulklassen und Hauptstadtbarsch aus der Wüste

von Katharina Schmidt-Hirschfelder  20.02.2020

Hamburg

Bürgerschaft ist für Wiederaufbau

Die Gemeinde begrüßt das Votum für Bornplatz-Synagoge

von Heike Linde-Lembke  20.02.2020