Sport

Schwimmen mit Hans Rosenthal

Nase zuhalten, Anlauf nehmen und mit einem Kopfsprung ab ins Wasser. Am Freitagvormittag ging es hoch her im Stadtbad Schöneberg, das mit seiner Wiedereröffnung nach zweijähriger Umbauzeit nun einen längeren Namen hat, nämlich »Stadtbad Schöneberg – Hans Rosenthal«.

Der Showmaster (Dalli, Dalli) belegte 1950 als 25-Jähriger im Schöneberger Bad einen Schwimmkurs. Eher war es nicht möglich, denn die Nazis hatten es Juden verboten, öffentliche Bäder zu besuchen.

An der Eröffnung nahmen auch Rosenthals Witwe Traudl und die beiden Kinder teil. Berlins Sportsenator Frank Henkel sagte: »Die Sanierung war ein großer Kraftakt, aber es war die Anstrengung wert.«

Anstelle des Eintrittsgeldes können Besucher am Eröffnungstag für die Hans-Rosenthal-Stiftung spenden. ja

Dialog

Alle an einem Tisch

Religionsvertreter haben sich im Leo-Baeck-Haus mit dem »Second Gentleman« getroffen

von Katrin Richter  01.02.2023

Köln

Die Stadt unter der Stadt

Ein Gang durch die Baustelle des Jüdischen Museums MiQua

von Clara Engelien  01.02.2023

Frankfurt

Funken für den Mut

Die Frauenorganisation WIZO erinnert mit der Doku »Blessed is the Match« an die israelische Nationalheldin Hannah Senesh

von Katrin Richter  01.02.2023

Berlin

Interreligiöses Gespräch

Douglas Emhoff und Deborah Lipstadt haben sich im Leo-Baeck-Haus mit Vertretern von Judentum, Christentum und Islam getroffen

von Katrin Richter  01.02.2023 Aktualisiert

Porträt der Woche

»Ich bin für andere da«

Shterna Wolff leitet das Jugendzentrum in Hannover und arbeitet rund um die Uhr

von Christine Schmitt  28.01.2023

27. Januar

»Verantwortung annehmen«

Charlotte Knobloch über ihre Gedenkrede im Bundestag 2021, Erinnerungsarbeit an Schulen und Vertrauen in die junge Generation

von Stefanie Witterauf  26.01.2023

Gedenken

Von Routine keine Spur

Insgesamt 100.000 Stolpersteine wird Gunter Demnig in diesem Frühjahr verlegt haben

von Carina Dobra  26.01.2023

Berlin

Ein kurzes Leben

Marianne Cohn rettete 200 jüdische Kinder

von Christine Schmitt  26.01.2023

Margot Friedländer

»Hier bin ich geboren, hier werde ich sterben«

Die Holocaust-Überlebende und Ehrenbürgerin Berlins wurde am Montag ausgezeichnet

von Imanuel Marcus  26.01.2023