Makkabi

Präsidium einstimmig gewählt

Foto: ddk

Die Generalversammlung von Makkabi Deutschland hat am Sonntag in Frankfurt am Main die Vereinsspitze neu gewählt beziehungsweise im Amt bestätigt. Danach bleibt Alon Meyer Präsident von Makkabi Deutschland. Mit ihm sind weiterhin Alfred Goldenberg (Vizepräsident für Sport) und Jonathan Ben-Shlomo (Vizepräsident für Finanzen) im geschäftsführenden Präsidium, dem jetzt auch Anatoli Djanatliev als Vizepräsident für Verwaltung angehört.

Präsident Alon Meyer freut sich über das Wahlergebnis: »Dass mein Team diese Bestätigung erfahren hat, ist für mich ein Zeichen der Würdigung unserer Entwicklung in den letzten vier Jahren. Die einstimmige Wahl des Präsidiums verdeutlicht, dass der eingeschlagene Weg der letzten vier Jahre von den Ortsvereinen gänzlich unterstützt wird«, sagte er laut Vereinsmitteilung.

mitglieder Weitere Präsidiumsmitglieder sind: Keren Vogler (Jugend), Mike Samuel Delberg (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Wolfgang Krymalowski (Sponsoring und Allgemeines) sowie Dmytro Bondarenko (Ortsvereine).

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus Sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Beim Blick auf das zurückliegende Sportjahr wurden als neue Projekte die Makkabi Deutschland Sailing Week in Kroatien und das Makkabi Deutschland Girls Camp in München erwähnt. Höhepunkt im Sportkalender waren die Makkabi Deutschland Games in Düsseldorf mit über 670 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich, Litauen und Polen. 

Im August wurde das 100-jährige Jubiläum der Makkabi-Bewegung im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund mit einem Festakt begangen. Als nächstes Großereignis kündigte Alfred Goldenberg die internationalen Winter Games an, die im Januar 2023 in Ruhpolding stattfinden sollen.

Makkabi Deutschland ist der jüdische Dachverband der bundesweit 38 Makkabi-Ortsvereine mit über 5500 Mitgliedern. ja

WIZO

»Es geht um Tikkun Olam«

Beim Patenschafts-Dinner sammelte die Frauenorganisation Spenden für hilfsbedürftige Mütter und Kinder

von Naomi Gronenberg  28.11.2022

Berlin

Klares Urteil gegen Antisemitismus im Jugendfußball

Immer wieder ist das Team des TuS Makkabi Berlin Judenhass ausgesetzt. Ein Fall ging nun vor Gericht

von Lilly Wolter  28.11.2022

Felsberg

Endlich wieder Synagoge

Das Bethaus im Nordhessischen wurde restauriert

von Christine Schmitt  28.11.2022

München

Wehrhafte Demokratie

Am Volkstrauertag erinnerte die Kultusgemeinde auf dem Neuen Israelitischen Friedhof an die jüdischen Soldaten des Ersten Weltkriegs

von Stefanie Witterauf  28.11.2022

Heinz Galinski

»Unbequemer Mahner«

Der Berliner Gemeindevorsitzende wurde vor 110 Jahren geboren und prägte das jüdische Leben in der Nachkriegszeit

von Christine Schmitt  28.11.2022

Frankfurt/Main

Josef Schuster im Amt bestätigt

Ratsversammlung wählt Präsidium des Zentralrats der Juden

 27.11.2022

Porträt der Woche

»Mein Alltag ist vollgepackt«

Evgeny Schnittmann widmet sich der Elektromobilität, Kunst und seiner Promotion

von Annette Kanis  27.11.2022

Themenwoche in Erfurt

Wie Queerness und Judentum zusammenpassen

Am Sonntag beginnen die ersten Queer-Jüdischen Tage in Thüringen

von Oskar Schulz  24.11.2022

Festival

Treffen mit Melodien

Das »Nigun Quartet« eröffnete in der Synagoge Pestalozzistraße die 5. Internationalen Tage Jüdischer Musik

von Lilly Wolter  24.11.2022