Jüdisches Museum

Ortstermin Blumenhalle

Eine Woche lang feiert das Jüdische Museum Berlin Geburtstag. Aus Anlass des zehnjährigen Jubiläums ist der Architekt des musealen Zick‐Zack‐Baus, Daniel Libeskind, zu Gast. Auf der Baustelle des Eric F. Ross‐Gebäudes, in dem künftig die Akademie des Museums untergebracht werden wird, präsentierte sich der New Yorker und die von ihm gestalteten Räumlichkeiten. Der Umbau der ehemaligen Blumengroßmarkthalle ist weit fortgeschritten.

»Zwischenräume« nennt der Architekt den Gestaltungsentwurf. Die drei Kuben des Erweiterungsbaus sind dem US‐amerikanischen Unternehmer und Philanthropen Eric F. Ross gewidmet. Der Akademie‐Bau soll voraussichtlich bis Mitte 2012 fertiggestellt sein. Während der Jubiläumswoche finden zahlreiche Aktivitäten im Jüdischen Museum statt. Den Abschluss bildet am Sonntag, den 30. Oktober, ein Publikumstag bei freiem Eintritt. ja

www.jmberlin.de

Berlin

Israelischer Tourist tot aufgefunden

Der 36-jährige Yaniv Avraham starb unter ungeklärten Umständen

von Ingo Way  24.04.2019

Porträt der Woche

Hymne an die Freiheit

Don Jaffé emigrierte aus der Sowjetunion und komponierte die Sinfonie »Exodus 1971«

von Till Schmidt  24.04.2019

DP-Camp

»Der letzte Ort, wo Juden leben sollten«

Im Nürnberger Valka-Lager feierten jüdische Displaced Persons im Jahr 1953 Pessach

von Jim Tobias  24.04.2019