WIZO

Kids go Art

Kreativ für den guten Zweck: Für die WIZO-Kunstauktion im Mai kann man sich jetzt anmelden. Foto: Thinkstock

Der Mai wird bei der Berliner WIZO ganz im Zeichen von Kreativität und Kunst stehen. Unter dem Motto »Kids go Art« können sich bis zum 6. April »junge Kunstbegeisterte, Bastelkönige, Pinselhelden, Hobby-Sprayer und Scherenmeister« im Alter zwischen fünf und 16 Jahren zu einem Kunstnachmittag anmelden.

Action Painting Am 8. Mai werden sie dann, begleitet von Kunstkennern, vormittags im Hotel Crowne Plaza in der Nürnberger Straße in Gruppen arbeiten und Eigenkreationen nach Vorbildern der Modernen und Zeitgenössischen Kunst erstellen – ob bunte Scherenschnitt-Collagen nach Matisse, Graffiti à la Banksy, Stillleben nach Cézanne oder Action-Painting im Stil von Jackson Pollock.

Die Kunstwerke werden im Anschluss daran dann nachmittags präsentiert und versteigert. Dazu sind Familien und Freunde eingeladen. Der Erlös der Versteigerung kommt den Kindern aus dem WIZO-Kindergarten Neve Yaakov in Jerusalem zugute.

Anmeldungen sind bis zum 6. April unter 030/8825589 und wizoberlin@t-online.de möglich. ja

»#systemrelevant«

Mittendrin in der Gesellschaft

Die Miniserie der Regisseurin Yael Reuveny zeigt den Alltag von Juden in Deutschland

von Ralf Balke  07.12.2021

Deutschland

»Ein großer Erfolg«

Der Präsident des Zentralrats zieht eine positive Bilanz des Jubiläumsjahrs zu 1.700 Jahren jüdischem Leben

 07.12.2021 Aktualisiert

München

Jahrestag, Literatur, Restitution

Meldungen aus der IKG

 06.12.2021

Ausstellung

Berliner erzählen von ihrem »jüdischen Berlin«

Im Frühjahr hatte sich das Centrum Judaicum mit der Frage »Was ist Ihr jüdisches Berlin?« an alle Berliner gewandt

 06.12.2021

Nordrhein-Westfalen

Veranstalter ziehen positive Bilanz des Jubiläumsjahrs »1.700 Jahre jüdisches Leben«

Generalsekretärin des Vereins: »Das große Interesse hat uns überwältigt«

 06.12.2021

Corona

Doppelt schutzbedürftig

Kinder mit Einschränkungen leiden während der Pandemie besonders stark – so wie Daniel aus Villingen

von Christine Schmitt  05.12.2021

Porträt der Woche

»Berlin hat mich verändert«

Dan Allon ist Künstler und beschäftigt sich mit seiner Familiengeschichte

von Jérôme Lombard  05.12.2021

Lichterfest

Gemeinsam zuversichtlich

In ganz Deutschland beteiligen sich Politik und Gesellschaft öffentlich an den Feierlichkeiten zu Chanukka

von Brigitte Jähnigen  05.12.2021

Nordrhein-Westfalen

Zedaka in Kall

Die ZWST hilft Flutopfern mit »Tiny Houses«

von André Anchuelo  03.12.2021