Israel

Oberrabbiner ruft Fastentag aus

Israels aschkenasischer Oberrabbiner David Lau Foto: Flash 90

Israels aschkenasischer Oberrabbiner David Lau ruft alle Juden auf, am Mittwoch angesichts der wachsenden Corona-Pandemie einen Fastentag einzulegen.

»Zu diesem Zeitpunkt müssen wir etwas für uns selbst tun«, sagte der Rabbiner laut einem Bericht des Senders »Arutz Scheva« (Sonntagabend Ortszeit).

stille Gläubige Juden wüssten, dass »die Hand der Vorsehung« komme, »um uns etwas zu sagen«, so Lau. Wer in der Lage sei, solle einen Tag oder wenigstens einen halben Tag fasten.

Wem das Fasten schwerfalle oder wer gesundheitlich nicht dazu in der Lage sei, solle eine Zeit der Stille auf sich nehmen, so der Rabbiner laut Bericht.  kna

Yair Zakovitch

»Der Tanach gehört uns allen«

Der Jerusalemer Forscher über seine literaturwissenschaftliche Methode und die Hebräische Bibel als Grundlage der jüdischen Kultur

von Ayala Goldmann  06.03.2021

Ki Tissa

»Schkojech!«

Warum es dem Ewigen gefiel, dass Mosche die Bundestafeln zerschmetterte

von Rabbiner Jaron Engelmayer  05.03.2021

Talmudisches

Verteidigung des Schöpfers

Über den Disput mit einer frommen Jüdin

von Yizhak Ahren  04.03.2021

Glossar

Upscheren

An seinem dritten Geburtstag wird einem Jungen in einer feierlichen Zeremonie sein Haar bis auf die Pejes geschoren

von Konstantin Schuchardt  04.03.2021

Justiz

Nur ohne Kippa oder Magen David

NRW untersagt religiöse Symbole für Justiz

 04.03.2021

Jubiläum

Der siebte Tag

Eine kirchlich-gewerkschaftliche Allianz feiert »1700 Jahre freier Sonntag« – ein guter Anlass für einen Blick auf den Schabbat

von Rabbiner Andreas Nachama  04.03.2021

Jalta

Die Frau, die 400 Krüge zerschlug

Die Gelehrte war medizinisch und halachisch versiert – sie bestand auf Teilhabe am Tischgebet

von Rabbinerin Ulrike Offenberg  04.03.2021

Antisemitismus

»Über Generationen weitervererbt«

Zentralratspräsident Josef Schuster: Nicht nur im Mittelalter wurde Judenhass in Kirchen gepredigt

 03.03.2021

Talmudisches

Eine emanzipierte Frau

Wie Königin Waschti ihre Würde und Selbstachtung bewahrte

von Rabbinerin Yael Deusel  26.02.2021